Bazon Brock: Das Ewigkeitsprojekt
Do, 17.02.2011, 18:00 Uhr CET

Vorlesung zum Ewigkeitsprojekt

Alle Teilenehmer am Profi-Bürger-Programm erhalten die Chance, mit ihren persönlichen Lebenszeugnissen, Erlebnisberichten, fotografischen Dokumenten in die Ewigkeit einzugehen. Wir besprechen am 17.02.2011 die Organisation für die Übertragung aller eingereichten Lebensspuren in das Verfahren »Stein von Rosette«, damit am 01.05.2011 vor den Toren des Endlagers die Geschichte der Ewigkeit als Aktionslehrstück präsentiert werden kann.
Motto sub specie aeternitatis: Bisher wurden nur Herrscher, Krieger, Religionsstifter, Wissenschaftler, Künstler und ähnliche Ausnahmemenschen für ewigkeitswürdig gehalten. Die Zeit ist reif, jedes Individuum als Bürger zum Träger des Menschheitsgenius zu erheben - mit der Verpflichtung, von jetzt ab seine eigene Würde als Repräsentant der Ewigkeit täglich zur Geltung zu bringen.


Freitag, den 18.02.11, 11 Uhr
Exkursion auf den Hauptfriedhof Karlsruhe
Am 18.02.2011 ab 11 Uhr wird es eine Führung zum Ewigkeitsprojekt auf dem Hauptfriedhof Karlsruhe (Haid-und-Neu-Straße, Oststadt) geben; Treffpunkt ist das Portal des Hauptfriedhofs.

Veranstaltung in Zusammenhang mit: Der professionalisierte Bürger

Website
http://www.profi-buerger.de/
Organisation / Institution
ZKM ; HfG | Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe

Mitwirkende