Hoffnungen und Probleme technisch basierter Kunst
Round Table
Fr, 18.03.2011, 18:45 Uhr CET
Das Projekt »Ambiant Creativity« setzt sich mit der Kernfrage im Hinblick auf die Nutzung digitaler Werkzeuge der Kunsterzeugung auseinander, die jederzeit und an jedem Ort verfügbar sind. 
Zahlreiche Fragen leiten sich aus diesem für das Komponieren relativ neuen Frage ab: We werden digitale Werkzeuge von jungen Künstlern verwendet? Bedeutet Komponieren heutzutage, einfach mit Klängen zu experimentieren als sich der langen Ausbildung auszusetzen? Und schließlich, gibt es eine digitale Avantgarde? Und wenn es sie gibt, wo ist sie?

 
Organisation / Institution
ZKM
Kooperationspartner
ACROE ; Ionian University