LOCAL & TEMPORARY 2
Disillusioned – Encore!
Fr, 21.10.2011, 20:30 Uhr
Prolog: Fräulein Berlin, 87 min., Regie Lothar Lambert, Berlin, 1983. Incl. kurzer Einführung.
1. Akt: Super-8- und Dia-Screening und Soundcollage von Iva & Brat
Epilog: Dj Set von Brat – Avantgarde, Cosmic-, Italodisco, Deep-, Progressive House, Electronics, Kraut, Songs; If you like Not Disko, No Good! Super-8- und Dia-Visuals von Iva.
Konzeption Christian Aberle (Brat), Köln

Ob der Spielfilm Fräulein Berlin von 1983, dessen Produktionskosten sich damals auf lustige 15.000 Deutschmark beliefen, den Rahmen von The Global Contemporary. Kunstwelten nach 1989, erweitert oder verdichtet, sei dahingestellt.
Jedenfalls ist der Film nicht nur der Prolog der Veranstaltung, er dient auch als Bindeglied zwischen der thematischen Ausrichtung der Ausstellung im ZKM und der eigentlichen Thematik des Abends, Disillusioned – Encore!. Eine Aussage Lothar Lamberts über die Hauptdarstellerin seines Films ließe sich problemlos auch auf die Kunstszene übertragen: »Ich hab irgendwann erkannt, dass sie sich lebendiger fühlt, wenn sie über Misserfolge klagen kann, als wenn sie sich über Erfolge freuen muss. Sie empfindet negative Gefühle intensiver.«
Topp, unser Thema: Enttäuschte Hoffnungen der wenig Beachteten.
Es dürfte klar sein, dass Iva und Brat sich keine selbst erdachten, didaktischen Fesseln anlegen oder im Lamento versinken, sondern sich gegenseitig in freier Assoziation bacchantisch Bewegtbilder, Töne und Texte zwischen Super-8 / Dia Projektor und Plattenspieler zuspielen. Bis das Thema und die Inhaltlichkeit vom Rhythmus gefressen werden und (hoffentlich) eine handvoll Glücklicher von der Tanzfläche.
Organisation / Institution
ZKM

Begleitprogramm