Urban Blind Date: Karlsruhe − Dortmund
Eine Frau steht vor einer Leinwand, auf der unzählig viele bunte Blumen zu sehen sind.
10.07.2013 – 28.07.2013
»Urban Blind Date« nennt sich das Gemeinschaftsprojekt der ZKM | Museumskommunikation und dem U2_Kulturelle Bildung im Dortmunder U, das in Zusammenarbeit mit 35 SchülerInnen der neunten Jahrgangsstufe des Bismarck-Gymnasiums Karlsruhe und des Leibnitz-Gymnasiums in Dortmund entstanden ist.
Die Ausstellung, die am Mittwoch, den 10. Juli eröffnet wird, präsentiert die Ergebnisse des Workshops der SchülerInnen aus beiden Städten. Ausgangspunkt der Arbeiten waren Lieblingsorte der SchülerInnen in ihrer jeweiligen Stadt. Ihre eigene Wahrnehmung und Identifikation mit diesen Orten hielten sie in Form von Zeichnungen, Collagen, Texten und Videoarbeiten fest. Durch das Wechselspiel mit der gleichermaßen künstlerischen Reaktion eines unbekannten Gegenübers aus der anderen Stadt entstanden neue, überraschend Blickwinkel auf sowohl den fremden als auch eigenen Ort. Dieser spannende Prozess des Workshops wird nun in Form der Ausstellung präsentiert und zeigt unerwartete und interessante Ergebnisse diese Gemeinschaftsprojekts.
Künstlerisch begleitet wurde das Projekt von Fanny Kranz, Etta Gerdes und Alischa Leutner.
Impressum
Organisation / Institution
ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie
Kooperationspartner
Dortmunder U − Zentrum für Kunst und Kreativität (U2_Kulturelle Bildung)