global aCtIVISm
Ein Mann in roter Jacke und schwarzer Mütze. Sein linkes Auge ist verbunden. Er trägt eine Brille und schaut auf etwas, was er in seinen Händen hält. Im Hintergrund eine Vielzahl von Menschen.
14.12.2013 – 30.03.2014

Die Ausstellung »global aCtIVISm« widmet sich dem Feld der künstlerischen Ausdrucksform, die politisch inspiriert ist. Diese macht durch Aktionen, Demonstrationen und Performances im öffentlichen Raum auf Missstände aufmerksam und fordert zur Veränderung bestehender Verhältnisse auf. Mit Objekten, fotografischen, kinematografischen, videografischen und massenmedialen Dokumenten zeigt die Ausstellung den globalen Aktivismus als die erste neue Kunstform des 21. Jahrhunderts.
 
Die BürgerInnen von heute fordern scheinbar »no taxation without participation«. »global aCtIVISm« rückt dieses neue Engagement der BürgerInnen in den Fokus einer Ausstellung.
 
»global aCtIVISm« dient als Auftakt des Ausstellungsmarathons der »GLOBALE«, die anlässlich des dreihundertjährigen Jubiläums der Stadt Karlsruhe im Jahr 2015 veranstaltet wird.

Webseite
www.global-activism.de
KuratorInnen
Ausstellungsteam

Kuratorische Mitarbeit: Andreas Beitin, Andrea Buddensieg, Elisabeth Klotz, Joulia Strauss, Tatiana Volkova, Philipp Ziegler
Projektleitung: Sarah Maske
Mitarbeit: Dietrich Heissenbüttel, Sabiha Keyif, Linnea Semmerlin

 

Organisation / Institution
ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie

Schwerpunkte