global aCtIVISm (Symposium)
Ein Mann im Blumenbeet hebt seine rechte Faust als Zeichen des Protests. Hinter ihm drei Männer mit einem Transparent.
Fr, 24.01.2014 – Sa, 25.01.2014

Nahezu fünfzig WissenschaftlerInnen, KünstlerInnen und Aktivisten werden im Rahmen des groß angelegten Ausstellungsprojekts »global aCtIVISm« im ZKM zusammenkommen, um über die Entwicklung und Form der soziopolitischen Bedeutung bürgerschaftlichen Engagements im 21. Jahrhundert zu diskutieren. Dessen Entwicklung unter dem Einfluss der zeitgenössischen bildenden Kunst, der Kommunikationsmedien wie auch der wachsenden Möglichkeiten sowie Gefahren des Internets stehen dabei im Fokus. Aber auch die Rolle der Bürgerin hat sich im Laufe der Entwicklung radikal verändert – ihre neue Rolle als Akteurin in einer performativen Demokratie ist ebenfalls Bestandteil des Symposiums.

WissenschaftlerInnen aus den Bereichen Politikwissenschaft, Soziologie, Anthropologie, Rechtswissenschaft, Medienwissenschaft, Informatik und Kunsttheorie werden sich mit Filmemacher, KünstlerInnen und Aktivisten über die Rolle des Bürgers in der performativen Demokratie austauschen.

Programm

Freitag, 24.01.2014, ZKM_Vortragssaal 14.00−14.30 Uhr Willkommensansprache

14.30−17.00 Uhr Panel I: Activism and the Citizen [Aktivismus und der Bürger] Robin Celikates (Amsterdam), Bo Zheng (Hong Kong), Olaf Bertram-Nothnagel (New York), Jackie Sumell (New Orleans)

17.00−17.30 Uhr Kaffeepause

17.30−20.30 Uhr Panel II: How to do Activism [Wie man Aktivismus betreibt] Rita Raley (Santa Barbara), Howard Barrell (Cardiff), Youness Belghazi (Rabat), Bani Brusadin (Barcelona), Arman & Arash Riahi (Wien)

20.30−22.00 Uhr Abendessen

Samstag, 25.01.2014, ZKM_Kubus 10.00−12.30 Uhr Panel III: Social, Tactical, and Global Media Zixue Tai (Lexington), Thameur Mekki (Tunesien),  Martina Steis (Berlin), Birgitta Jónsdóttir (Reykjavík)

12.30−14.00 Uhr Mittagspause

14.00−16.30 Uhr Panel IV: Art and Activism [Kunst und Aktivismus] Olivier Krischer (Sydney), Sruti Bala (Amsterdam) & Veronika Zangl (Wien, Amsterdam), Sotirios Bahtsetzis (Athen) Tatiana Volkova (Moskau), Ragip Zik (Istanbul), Jonas Staal (Rotterdam)

16.30−17.30 Uhr Kaffeepause

17.30−19.00 Uhr  Diskussion

19.00−21.00 Uhr Abendessen

21.00 Uhr, ZKM_Kubus, ZKM_Musikbalkon und ZKM_Foyer ART WAR (2013) Filmscreening und Künstlergespräch mit Regisseur Marco Wilms, Ammar Abo Bakr und Ganzeer Eintritt frei

Webseite
www.global-activism.de
Impressum

Dokumente