Sasha Waltz. Ein Portrait
Sieben Tänzer bewegen sich um eine große rechteckige schwarze Wand, die einen Bühnenraum strukturiert.
Do, 09.01.2014, 18:00 Uhr CET

Erstmals als Preview wird der neue Film von Brigitte Kramer über Sasha Waltz am ZKM der Öffentlichkeit vorgestellt. Außerdem findet ein Gespräch zwischen der Regisseurin Brigitte Kramer (Nachtaktivfilm) und der Dramaturgin der Compagnie Sasha Waltz & Guests Yoreme Waltz statt. Das Portrait, welches Anfang Februar 2014 bei Arthaus Musik auf DVD erscheint, zeichnet die Karriere der weltweit bekannten Choreographin aus Karlsruhe von 2006 bis heute nach. 

Dreh- und Angelpunkt bildet dabei die Ausstellung »Sasha Waltz. Installationen Objekte Performances« im ZKM | Medienmuseum, die noch bis zum 02.Februar zu sehen ist. Seit der Eröffnung am 27. September 2013 konnte die Karlsruher Ausstellung nach gerade einmal acht Wochen bereits über 25.000 BesucherInnen begeistern − wer bislang noch keine Gelegenheit hatte, einer Sasha Waltz Aufführung beizuwohnen, dem bietet die Erstausstrahlung des Films von Brigitte Kramer einen hervorragenden Einblick in die Arbeit der vielseitigen Bewegungskünstlerin.
Das großartige Abschlusswochenende der Ausstellung, mit Performances der Compagnie Sasha Waltz & Guests aus Berlin, bietet darüber hinaus die einmalige Gelegenheit, das Wirken der Choreographin live in Karlsruhe zu erleben.

Sasha Waltz entwickelte mit der Ausstellung einen künstlerischen Überblick über 20 Jahre ihrer choreographischen Arbeit. Die erfahrene Tanzfilm-Regisseurin Brigitte Kramer realisierte bereits mit dem Kameramann Jörg Jeshel einige Filme aus den Choreographien von Sasha Waltz, wie etwa »Körper«, »S«, »noBody« sowie »Dialoge 09 − Neues Museum« − folglich bildet das Portrait von Sasha Waltz nun den nächsten logischen Schritt der Filmemacherin. Sie hat außerdem bereits mit dem Bahia Ballet, mit Chandralekha, Malavika Sarrukai, Russell Maliphant, Dresden Semper Oper, Hiroaki Umdea, Alain Platels „Les Ballets C de la B“ und vielen mehr gedreht.

Schwerpunkte