Cicero-Foyergespräch mit Winfried Kretschmann
Ein lachender älterer Herr. Er trägt einen grauen Anzug und ein weißes Hemd sowie eine Brille. Seine Haare sind grau. Er sitzt auf einem schwarzen Bürostuhl. Im Hintergrund sind die Farben rot und grün zu sehen.
Di, 25.02.2014, 19:00 Uhr CET

Nach zwei Jahren im Amt ist es Zeit, Bilanz zu ziehen. Unter dem Titel »Die Schippe selber in die Hand nehmen« wird Winfried Kretschmann zu verschiedenen Themen Stellung beziehen.

So etwa die Frage, wie er sich und seine Politik in Hinblick auf die Große Koalition sieht, was seiner Meinung nach der Machtwechsel von Schwarz-Gelb zu Grün-Rot in Baden-Württemberg bewirkt und die Frage, wie viel Bürgerbeteiligung das Land verträgt.

Gastgeber und Fragesteller sind der Chefredakteur des Magazin Cicero Christoph Schwennicke und der Cicero-Autor Georg Löwisch, die seit 2010 in Berlin, Leipzig und nun erstmals auch in Karlsruhe zum öffentlichen Gespräch mit bedeutenden Persönlichkeiten einladen. Mit dem Format lernt das Publikum bekannte Personen neu und Themen von einer ganz anderen Seite kennen.

Projektteam

Organisation und Durchführung: GRAF & FREY Kultur- und Konzeptagentur GmbH