Gianfranco Baruchello. Certain Ideas (Eröffnung)
Gianfranco Baruchello bei der Eröffnung der Ausstellung »Certain Ideas« im ZKM.
Opening in the presence of the artist
Fr, 31.10.2014, 19:00 Uhr

Wir laden Sie und Ihre Freunde herzlich zur Eröffnung der Ausstellung »Gianfranco Baruchello. Certain Ideas« ein, die das Werke des italienischen Mulitmediakünstlers präsentiert.

Mit der Ausstellung »Gianfranco Baruchello. Certain Ideas« wird einmal mehr ein Künstler präsentiert, der vom Mainstream vernachlässigt oder in Vergessenheit geraten ist, der jedoch für die Kunst der Gegenwart wichtige Impulse geliefert hat.

Die in Kooperation mit den Deichtorhallen Hamburg und der Sammlung Falckenberg durchgeführte Ausstellung bietet einen Überblick über das mehr als ein halbes Jahrhundert währende Schaffen. Darüber hinaus verdeutlicht sie die große Vielgestaltigkeit von Baruchellos Werk.

Gianfranco Baruchello (*1924, Livorno) war Teil der europäischen Avantgardebewegung der 1960er-Jahre. Getrieben durch seine naturwissenschaftliche Prägung sucht er nach Verbindungsmomenten von Kunst und Mensch, Leben und Materie. Diese Fusion findet bei ihm in einer breiten Anzahl an Medien bis hin zur Gründung einer Landkommune in Anlehnung an Joseph Beuys’ Idee der »sozialen Plastik« statt. Baruchello hat über die Jahrzehnte hinweg ein großes Oeuvre an Bildern, Skulpturen, Objektkästen, Collagen sowie Filmen geschaffen.