Dancefloor Memories
Ein orangenes Quadrat mit Augen auf blauem Hintergrund. Rechts und links davon kleinere Quadrate
Hörspiel von Lucie Depauw
Sa, 08.11.2014, 14:00 Uhr CET
Marguerite und Pierre sind seit 42 Jahren verheiratet, vier Kinder hat Marguerite zur Welt gebracht und aufgezogen. Sie liebt Pierre, trotz seiner zunehmenden Demenz. Doch ohne die Pflegerin Leonie, die Pierre seit längerem betreut, könnte Marguerite den Alltag mit Pierre gar nicht mehr bewältigen. Und es ist auch Leonie, die ihr den Rat gibt, zum Tanztee zu gehen, um auf andere Gedanken zu kommen. Dort lernt Marguerite den 80-jährigen Gary kennen, einen verwitweten Amerikaner. Beim Tanzen verliebt sich Gary unsterblich in Marguerite, auch sie ist überwältigt von Garys Gefühlen und ihren eigenen. Bald leben sie in einer ménage à trois. Lucie Depauw hat diese drei Stimmen, ihre Wünsche, Erinnerungen, Ängste zu einer Einheit verwoben, ihr Text und die Musik von Thom Kubli verschmelzen zu einem letzten Tanz.
 
  • Mit: Elfriede Irrall, Martin Schwab, Hans Peter Hallwachs
  • Regie: Beatrix Ackers
  • Komposition: Thom Kubli
  • Produktion: SR 2014
  • Länge: 73‘58‘‘
 
Nach der Jurydiskussion findet ein Frageforum mit Lucie Depauw (Autorin), Beatrix Ackers (Regie) und Anette Kührmeyer (Dramaturgie) statt.
 

Begleitprogramm