Kunst, Kreativwirtschaft und Medientechnologie im digitalen Zeitalter
Blick auf das Publikum und auf die Bühne
im Rahmen der Gesprächsreihe Medien und Kommunikation
Di, 28.04.2015, 18:30 Uhr CEST
Informationstechnologie ist ein wichtiger Bestandteil der heutigen Kunst- und Kreativwirtschaft. Kunstwerke und Kreativprodukte werden von der realen in die virtuelle Welt übertragen – es entstehen zunehmend ausschließlich digitale Kunstprojekte. Im Rahmen der Veranstaltung »Kunst, Kreativwirtschaft und Medientechnologie im digitalen Zeitalter« soll analysiert werden, welche Produktionsbedingungen für diese Digitalisierung notwendig sind, wie diese neue Kreativbranche aussieht und welche Chancen sie bietet. 
 

Gesprächsreihe Medien und Kommunikation

Die Gesprächsreihe »Medien und Kommunikation« soll den Dialog zwischen Medienschaffenden, MedienpolitikerInnen und MediennutzerInnen fördern. Nach Auffassung des Fritz-Erler-Forums ist Medienpolitik in der neuen digitalen Öffentlichkeit zu einer umfassenden gesellschaftspolitischen Aufgabe geworden. Daher sollen im Rahmen dieser Gespräche die Chancen und Herausforderungen der neuen Medien für Wirtschaft, Politik und Gesellschaft diskutiert werden. Geleitet wird die Reihe von Peter Friedrich, Minister für Bundesrat, Europa und internationale Angelegenheiten Baden-Württemberg.

Organisation / Institution
Fritz-Erler-Forum Baden-Württemberg

im Kooperation mit