DIVIS 2015 – Digitale Visionen in Kunst und Kultur
Menschen arbeiten mit Computern
Fachtagung
Di, 20.10.2015

Die digitale Revolution stellt die Kultur vor Herausforderungen, bietet aber zugleich auch viele neue Optionen. Daher möchten wir gemeinsam mit Ihnen im Rahmen einer Tagung die Wünsche und den Bedarf der Kulturinstitutionen Baden-Württembergs im digitalen Zeitalter näher in den Blick nehmen.

Wir laden Sie als Vertreterinnen und Vertreter einer Kultureinrichtung herzlich ein zu Workshops, moderierten Fachforen und Plenarvorträgen. Diskutieren Sie am 20. Oktober 2015 mit ExpertInnen über Best Cases und Best Practices aus den Bereichen Archive, Bibliotheken und Museen.

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist! Eine Anmeldung bis zum 16. Oktober 2015 ist erforderlich unter: anmeldung_divis2015@zkm.de
 

Die Panels

    Panel I: Visionen einer digitalen Gesellschaft
Mit Michael M. Resch (High Performance Computing Center – HLRS, Stuttgart), Tom Fürstner (System One, Wien) und Anna Kinder (Deutsches Literaturarchiv, Marbach)
Moderation: Susanne Kaufmann
  Panel II: Digitale Kultur im Museum
Mit Tessa Rosebrock (Staatliche Kunsthalle Karlsruhe), Eckart Köhne (Badisches Landesmuseum, Karlsruhe) und Michael Volkmer (Scholz & Volkmer, Wiesbaden)
Moderation: Michael Hübl
  Panel III: Digitale Kultur der Öffnung
Mit  Christian Gries (Kulturkonsorten, München), Lambert Heller (Technische Informationsbibliothek und Universitätsbibliothek Hannover) und  Olia Lialina (Merz Akademie, Stuttgart)
Moderation: Caroline Robertson-von Trotha
  Panel IV: Digital Humanities und digitale Kultur
Mit Gabriel Viehhauser (Stuttgart Research Centre for Text Studies, Universität Stuttgart), Martin Stricker (Koordinierungsstelle für wissenschaftliche Universitätssammlungen in Deutschland, Berlin) und Maximilian Schich ( Arts and Technology Program, University of Texas at Dallas)
Moderation: Nikolai Forstbauer
  Panel V: Datenbanken, Big Data und Bibliotheken
Mit Marcus Burkhardt (Munich Center for Technology in Society der TU München),  Georg Gottlob (Computer Science, TU Wien und Oxford University) und Rike Balzuweit (Universitätsbibliothek Heidelberg)
Moderation: Adrienne Braun
  Panel VI: Urheber- und Verwertungsrechte in der digitalen Welt
Mit Paul Klimpel (Berlin), Rupert Vogel (Kanzlei Vogel & Partner, Karlsruhe), Anja Oberländer (Universität Konstanz) und Carsten Ulbricht (M.C.L., Kanzlei Bartsch, Stuttgart)
Moderation: Tanja Nitschke
  Workshop: Die Entwicklung innovativer Geschäftsmodelle in Kunst und Kultur durch Design Thinking
Mit Carsten H. Hahn (Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft sowie SAP SE, Walldorf)
 

> zum detaillierten Programm

Weitere Referenten

Die Fachtagung wird eröffnet von Jürgen Walter (Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst), Frank Mentrup (Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe) und Peter Weibel (Vorstand des ZKM). Plenarvorträge werden präsentiert von Roberto Simanowski (English Department and School of Creative Media, City University Hongkong), Gerald Maier (Landesarchiv Baden-Württemberg), Georg Hohmann (Deutsches Museum München) und Martin Roth (Victoria & Albert Museum, London).

 

> weitere Informationen zu den ReferentInnen

Live

Die Panels werden via Live-Stream übertragen. Unter dem Hashtag #divis2015 wird live von der Veranstaltung getwittert werden – Sie sind herzlich eingeladen mitzumachen!

 

Impressum
Organisation / Institution
ZKM | Karlsruhe
Kooperationspartner

Initiiert von Staatssekretär Jürgen Walter, MdL, gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

Förderer

Schwerpunkte