»From Darkness«
Still aus dem interaktiven Dokumentationsspiel »From Darkness«
An interactive Journey, that takes you to the Streets of Eastern Africa
Fr, 06.01.2017, 11:00 Uhr, Dauer: 4h

Bitte beachten Sie: Um 15 Uhr findet ein Künstlergespräch statt, bei dem die interaktive Dokumentation »From Darkness« präsentiert wird.

Die interaktive Dokumentation »From Darkness« von der österreichischen Künstlergruppe »gold extra« führt die Spielenden mitten hinein in die Alltagsgeschichten Ostafrikas. Beim Tag der Offenen Tür im ZKM findet in der Ausstellung »Gameplay« ein Workshop sowie die Präsentation der Künstlergruppe statt.

Die Metropole Nairobi markiert den Startpunkt für eine Spurensuche in vielfältigen Alltagsgeschichten von der Nachbarschaftshilfe bis zum Überleben als Flüchtling. »From Darkness« stellt die Perspektive des einzelnen Menschen und seiner Lebenschancen inmitten von großen gesellschaftlichen Entwicklungen, Kriegen, Wirtschaftsbooms und Fluchtbewegungen in den Mittelpunkt. Die Spielenden erleben diese Geschichten ganz nahe und unmittelbar durch die Augen eines fiktiven Charakters, einer Mutter, die nach ihrer verschwundenen Tochter sucht.

Der Produzent dieser packenden interaktiven Reise ist die Künstlergruppe »gold extra«. Die KünstlerInnen sind international bekannt geworden mit dem Spiel »Frontiers« und den dokumentarischen Spielen und Installationen »Totem’s Sound« und »Sole City«, die in vielen europäischen Museen ausgestellt waren – unter anderem auch im ZKM. Für das Konzept von »From Darkness« hat gold extra 2012 den Medienkunstpreis des Landes Salzburg erhalten.

Die spielbare Dokumentation »From Darkness« lässt sich auf www.goldextra.com gratis herunterladen.

Website
Website

Mitwirkende