Medialounge um sechs
Frei Otto Fotografie: Minimalfläche aus einer Seifenhaut
Der Frei Otto Kosmos – Von der Naturbeobachtung zur Architektur
Do, 02.03.2017 18:00

Das Werk von Frei Otto ist grundlegend von der Naturbeobachtung geprägt. Er studierte die Prozesse in der Natur und bildete sie später in Modellen nach. Diese Erkenntnisse nutzte er dann zur Realisierung seiner Bauten. Die Form seiner Gebäude folgt also nicht dem Gestaltungswillen des Architekten, sondern wird von den Naturgesetzen vorgegeben. Dipl.-Ing. Martin Kunz (saai | Südwestdeutsches Archiv für Architektur und Ingenieurbau) zeigt uns in seinem Vortrag diesen Weg auf. 

Organisation / Institution
ZKM | Karlsruhe