Medialounge um sechs
Foto einer Fliege mit negativ Fotofilter
Mikroskopischer Blick in den Naturklang. Sabine Schäfer zur Werk-Ausstellung Joachim Krebs
Do, 01.06.2017 18:00, Dauer: 1h

Der Mikro-und Makrokosmos der Natur, die Zusammenarbeit mit Naturwissenschaftlern, der Klang und das Licht im landschafts- und innenarchitektonischen Raum sind Themen, die das Werkschaffen des Künstlerpaares Sabine Schäfer und Joachim Krebs charakterisieren.

Beide Künstler haben in den 1990er-Jahren in ihren Forschungsprojekten als Solo-Künstler die ästhetischen Grundlagen für die Künstlerpaar-Werke geschaffen: Joachim Krebs legte die Basis mit seiner Werkreihe »Artificial Soundscapes«, deren ästhetisch­-philosophische Grundlage er zur »EndoMikroSonoSkopie« im Künstlerpaar-Schaffen weiter entwickelte. Eine weitere Grundlage bildet Sabine Schäfers RaumKlangKunst-Werkreihe »TopoPhonien«, die vor allem in der installativen Setzung des Klangs im Raum in den Künstlerpaar-Werken zum Tragen kommt.

Der Vortrag setzt den Akzent auf die Grundlagenarbeit der Künstler und stellt exponierte Werke bzw. Werkreihen des Künstlerpaares vor.

Anlass des Vortrags ist die Ausstellung »Joachim Krebs: Deleuze und der Sampler als Audio-Mikroskop«, die vom 18. Mai bis 16. Juli 2017 in der Medialounge zu sehen ist.

Organisation / Institution
ZKM | Karlsruhe

Über die Mitwirkenden