KuratorInnenführung durch »Die ganze Welt ein Bauhaus«

Die ganze Welt ein Bauhaus

Sa, 26.10.2019, 16:00 Uhr CEST, Lichthof 1+2

ohne Anmeldung, für Einzelpersonen und Familien - begrenzte Teilnehmenden Zahl!

Aus Anlass des 100-jährigen Bauhaus-Jubiläums zeigt die Tournee-Ausstellung des ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) in Zusammenarbeit mit dem ZKM, wie das Bauhaus zum Inbegriff einer gestalterischen und sozialen Radikalerneuerung wurde – auch aus einer globalen Perspektive.

Die Ausstellung konzentriert sich in acht Kapiteln auf die Jahre 1919 bis 1933 in Weimar, Dessau und Berlin. Dabei geben die Themenbereiche vielfältige und überraschende Einblicke in das Schaffen und Leben an einer der bedeutendsten Kunstschulen des 20.Jahrhunderts, die entscheidend am Paradigmenwechsel zum Begriff Gestaltung mitwirkte. 

Der zweite Teil beleuchtet die transkulturellen Begegnungen und außereuropäische Resonanzräume. An der Rezeptionsgeschichte des Bauhauses wird deutlich, dass das Bauhaus keine exklusive Unternehmung war, sondern es in vielen Gegenden der Welt Avantgarden gab, die sich als Motoren einer gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Neuentwicklung verstanden.

Nach Stationen in Argentinien, Mexiko und den USA feiert die Ausstellung ihre Deutschlandpremiere im ZKM I Karlsruhe – im »digitalen Bauhaus«, zu dessen Jubiläum »30 Jahre ZKM«.

Organisation / Institution
ZKM | Zentrum für Kunst und Medien