»Open Codes II. Die Welt als Datenfeld«: Zweite Phase des Bildungsexperiments

01.09.2018 - 02.06.2019

Logo Open Codes II

+++ Eröffnungswochenende von »Open Codes II. Die Welt als Datenfeld« 01.& 02.09.2018 +++

Seit dem Start von »Open Codes« am 20.10.2017 hat das ZKM binnen acht Monate knapp 100.000 BesucherInnen verzeichnet. Die erste Auslandsstation von »Open Codes« in der Galerie des Goethe-Institut Mumbai hatte in zwei Monaten ca. 3.500 BesucherInnen. Die Besucherzahlen der ersten Phase von »Open Codes« in Karlsruhe und Mumbai sind beeindruckend hoch. Sie belegen, wie sehr das völlig neuartige Ausstellungs- und Bildungsexperiment – mit freiem Eintritt, freien Snacks und Getränken, freiem Wlan und freiem Strom – vom Publikum angenommen wird.

Nachdem in der ersten Phase (20.10.2017-05.08.2018) von »Open Codes« vielfältige Beispiele der Codierung, vom Morse Code bis zum genetischen Code, und deren künstlerische und industrielle Anwendung gezeigt wurden, liegt der Schwerpunkt der zweiten Phase (01.09.2018-02.06.2019) auf der Untersuchung einer Welt, die nicht alleine von Dingen, Worten und Bildern, sondern vor allem von Daten erzeugt, gesteuert und kontrolliert wird. Deswegen heißt die Ausstellung »Open Codes II. Die Welt als Datenfeld«. Sie eröffnet am 01. September 2018 mit einem umfassenden Workshop- und Vermittlungsprogramm sowie mit einer reOPENing Party und hackLOUNGE.

Neben den rund 40 Werken, die im Ausstellungsraum neu aufgebaut werden – Höhepunkt ist die Großinstallation »Die Welt als Datenfeld« mit 40 Bildschirmen von Peter Weibel und Christian Lölkes –, werden ab dem 01.09.2018 auf der »Open Codes-Website« code-basierte wissenschaftliche Projekte veröffentlicht. Diese Werke sind ausschließlich online verfügbar. 

Pressebilder herunterladen

Bitte wählen Sie die Bilder zum Download aus und klicken Sie auf »weiter«.

Die Bilder und Texte sind honorarfrei, Verwendung gemäß der AGB im engeren inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit der Bewerbung der Ausstellung bzw. Veranstaltung und unter Angabe der entsprechenden Credits. Eine Beschneidung oder sonstige Veränderung der Bilder ist nicht zulässig.
Vorname *
Nachname *
Medien
E-Mail *