Crypto Art Meetup
Die Graphik zeigt eine sogennante Kryptokitty, eine lilane Katze mit Hirschgeweih.
Do, 12.07.2018 18:00
OpenHUB, Lichthof 8+9
Eintritt frei

Kunst und Blockchain? Wie passt das zusammen? Am 12. Juli 2018 widmet sich das ZKM einen ganzen Abend dem Themenkomplex der »Crypto Art« und veranstaltet in der Ausstellung »Open Codes« die erste Live-Auktion kryptographischer Kunst in Deutschland.

»Crypto Art« bzw. sogenannte »non-fungible tokenized digital assets« sind ein auf Blockchain-Technologie basierender Ansatz zur Vermarktung von digitaler Kunst.

Das Hinterlegen von eindeutigen und nicht fälschbaren kryptographischen Schlüsseln in einer Blockchain kann sowohl die Echtheit und das Besitzrecht an einem digitalen Werk garantieren als auch den Verkauf organisieren, also den Transfer des Besitzrechtes. Dieses auf sogenannten »Smart Contracts« basierende Prinzip wird zunehmend auch für den traditionellen Kunstmarkt relevant, da auch renommierte Auktionshäuser wie Sotheby's auf diesem Feld experimentieren.

Als unterhaltsames Highlight des Abends findet die erste Live-Auktion von »Crypto Art« in Deutschland statt: Eine exklusiv für das ZKM kreierte »Cryptokitty« steht zur Versteigerung und viele andere kleine Juwel kryptographischer Art für jeden Geldbeutel.

Der Erlös der Versteigerung fließt in die Förderung von Crypto Art Kunstprojekten und Workshops. 

Organisation / Institution
ZKM | Karlsruhe

Begleitprogramm

In Kooperation mit