Startseite ZKM-Kosmos laden ZKM-Kosmos schließen ZKM-Kosmos öffnen Suche Menü Sprachen

Suchformular

Das ZKM

Hierarchien der Kommunikation

Fr, 04.07.2003 – So, 06.07.2003, ZKM_Medientheater

Beschreibung

Seit der Entwicklung der »mathematischen Theorie der Kommunikation« von Claude Shannon und Warren Weaver ist die Kommunikation zu einem Dauerbrenner der wissenschaftlichen Auseinandersetzung geworden, bei der naturalistische und kulturalistische Perspektiven aufeinander prallen. Es existieren mehr als 100 Definitionen der Kommunikation, wobei die Entität »Information«, die bei der Kommunikation angeblich ausgetauscht wird, besonders heiß umstritten ist.
Auf dem »inter-disziplinären« und »inter-institutionellen« Symposium treffen sich Wissenschaftler und Künstler, um das Thema aus system- bzw. kulturtheoretischer Sicht zu diskutieren. Für viele Systemtheoretiker ist Kommunikation im wesentlichen eine Wechselwirkung zwischen gekoppelten Systemen – ein Konzept, das im Prinzip auf verschiedenen Skalen anwendbar ist. Ob bei der Wechselwirkung von Molekülen bereits von Kommunikation gesprochen werden kann, sei dahingestellt. Der Sprachgebrauch suggeriert aber, dass bereits bei primitiven Organismen wie Bakterien eine Kommunikation betrieben wird. Wird in der vernetzten Struktur von gekoppelten Neuronen im Gehirn bereits kommuniziert, oder tun das erst Wesen untereinander, die mit Gehirnen ausgestattet sind?

Kulturwissenschaftler werden sich gegen diese Reduktion des Kommunikationsbegriffs auf gegebene Strukturen der Wechselwirkung wehren und auf die in der Gesellschaft historisch gewachsene »Sprache« und »Bedeutung« verweisen. Bei solch einer Diskussion werden zwangsläufig Diskrepanzen bestehen und Fragen offen bleiben. Dennoch definiert sich die Tagung durch die Absicht, einen versöhnlichen Beitrag zum Thema Kommunikation zu liefern.

 

Programm

 

Freitag, 04. Juli 2003

11.00 Uhr
Begrüßung durch das Komitee

11.30 Uhr
Lehan Ramsay
»Chasing World Orders«

13.00 Uhr
Pause

14.30 Uhr
Hans Diebner
»Operational Hermeneutics«

16.00 Uhr
Yoshiaki Mima, Ken-ichi Kimura, Hidekatsu Yanagi
»The Thinking Sketch Project«

17.30 Uhr
Pause

18.00 Uhr
Istvan Fekete
»Systematisation Modelling of Communication«

 

Samstag, 05. Juli 2003

10.15 Uhr
Begrüßung durch das Komitee + Resümee des ersten Tages

10.30 Uhr
Peter Weibel
»Future Cinema«

11.30 Uhr
Tohru Moriyama
»Misunderstanding of signals and creation of information in communication«

13.00 Uhr
Pause

14.30 Uhr
Manfred Hentz
»Intra-Organizational Communication based on Maturana's Autopoietic System Theory«

16.00 Uhr
Nils Röller
»Media Hierarchies«

17.30 Uhr
Pause

18.00 Uhr
Shigeru Sakurazawa
»How is communication of material possible?«

 

Sonntag, 06. Juli 2003

11.00 Uhr
Begrüßung durch das Komitee + Resümee des zweiten Tages

11.30 Uhr
Tilman Sack
»Chattheatre – three medias – one vision«

13.00 Uhr
Pause

14.30 Uhr
Tetsuo Ono
»Embodied Communication Between Humans and Robots Emerging from Entrained Gestures«

16.00 Uhr
Rafael Capurro
»Angeletics – A Message Theory«

17.30 Uhr
Pause

18.00 Uhr
Masaki Fujihata
»Interface Design and Connectivity«

Organisation / Institution
ZKM
Kooperationspartner

Future University in Hakodate

Logo ZKM | Kosmos schließen