Startseite ZKM-Kosmos laden ZKM-Kosmos schließen ZKM-Kosmos öffnen Suche Menü Sprachen

Suchformular

Das Foto zeigt Christian Clozier

Carte blanche: Christian Clozier

Mit Kompositionen von Gerald Bennett, Pierre Boeswillwald, Georg Katzer & Alain Savouret, Agnieszka Budzińska-Bennett (Sopran)

Sa, 27.05.2017 20:00, ZKM_Kubus

Beschreibung

Anlässlich der Archivüberführung des »Institut international de musique électroacoustique de Bourges« ans ZKM präsentiert Christian Clozier ein Carte-Blanche-Konzert mit eigenen Kompositionen sowie Stücke einiger langjähriger Wegefährten des Instituts.

Im September 1970 gründeten die Komponisten Christian Clozier und Francoise Barrière im französischen Bourges ein Institut für Elektroakustische Musik mit dem Namen »Groupe de Musique Éxperimentale de Bourges« (GMEB). Das Institut, das später unter dem Namen »Institut international de musique électroacoustique de Bourges« (IMEB) lief, musste 2011 auf Anordnung des französischen Kultusministeriums schließen.

2017, sechs Jahre nach Schließung des Instituts, holt das ZKM dessen Werksarchiv elektroakustischer Kompositionen, das IMEB/ MISAME-Archiv nach Karlsruhe. Anlässlich der Archivüberführung präsentiert Christian Clozier ein Carte-Blanche-Konzert am ZKM. Im Zuge dessen wird er sowohl eigene als auch Kompositionen einiger langjähriger Wegefährten des Instituts zur Aufführung bringen. 

 

Programm:

Pierre Boeswillwald: »Suite Charybde«
Alain Savouret: »Spélonque Andante (2ème mvt de la Sonate baroque)«
Georg Katzer: »La trace des pierres«
  Pause
Petrus Abaelardus:

»Epithalamica« & Gerald Bennett »Columbia Nitens

Sopran: Agnieszka Budzinska-Bennett

Christian Clozier: »Le temps scintille et le songe est savoir (mvt 1, 2, 5 & 6)«

 

Organisation / Institution
ZKM | Karlsruhe
Logo ZKM | Kosmos schließen