Startseite ZKM-Kosmos laden ZKM-Kosmos schließen ZKM-Kosmos öffnen Suche Menü Sprachen

Suchformular

Das ZKM

Floris M. Neusüss

Geburtsjahr, Ort
1937, Lennep, Remscheid, Deutschland
Rolle am ZKM
Künstler/in der Sammlung
Biografie

Floris M. Neusüss studierte Wandmalerei an der Werkkunstschule Wuppertal, Fotografie in München und Experimentelle Fotografie bei Heinz Hajek-Halke an der Hochschule für Bildende Künste (heute Universität der Künste) in Berlin. Ab 1960 entstand in Berlin, Wien und München die Werkgruppe der »Körperfotogramme«.

Von 1972 bis 2002 war Neusüss Professor für Experimentelle Fotografie an der Kunsthochschule in Kassel und gründete dort die Hochschulgalerie, Sammlung und Edition »Fotoforum Kassel«. Seit 1980 forscht er zusammen mit Renate Heyne zur Geschichte des Fotogramms in der Kunst des 20. Jahrhunderts.

2015 übergaben Floris Neusüss und Renate Heine das umfangreiche »Fotogramm-Archiv HeyneNeusüss« an das ZKM.

Auswahlbibliographie

Floris M. Neusüss (Hg.), »Fotografie als Kunst, Kunst als Fotografie«, Fotoforum, Kassel, 1975/1976.
Floris M. Neusüss (Hg.), »Photography as Art, Art as Photography«, Fotoforum, Kassel, 1975/1976.
»Floris Neusüss. Fotografie: 1957–1977«, Selbstverlag, Kassel, 1977.
Gesamthochschule Kassel, Fotoforum, »F. M. Neusüss. Körperauflösungen«, Fotoforum, Kassel, 1978.
Floris M. Neusüss (Hg.), »Fotogramme - die lichtreichen Schatten«, Fotoforum, Kassel, 1983.
Floris M. Neusüss (Hg.), »God dog, Erdmann. Zweites Kasseler Totengespräch«, Gesamthochschule Kassel, Fotoforum, Kassel, 1984.
Floris M. Neusüss, »Fotogramme – Bilder aus der Sicht der Dinge«, in: Floris M. Neusüss und Renate Heyne (Hg.), »Fotogramme. 1918 bis heute«, Goethe-Institut, München, 1987.
Floris Neusüss und Ecke Bonk, »Sechs Bilder und sechsunddreissig Worte«, Margotow, Wahlershausen, 1988.
Floris M. Neusüss in Zusammenarbeit mit Renate Heyne (Hg.), »Das Fotogramm in der Kunst des 20. Jahrhunderts: die andere Seite der Bilder – Fotografie ohne Kamera«, DuMont, Köln, 1990.
Klaus Honnef und Renate Heyne (Katalogbuch) (Hg.), Ausst.-Kat. »Floris Neusüss. Nachtstücke: Fotogramme 1957–1997«, Rheinischen Landesmuseum Bonn; Museum der Stadt Arolsen und Museumsverein, Ausstellungen im Schloß; Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg, 1997.
Peter Cardorff, »Erotischer Realismus: kleines Manual. Mit elf Erotogrammen von Floris M. Neusüss «, Parerga, Düsseldorf, Bonn, 1998.
Floris M. Neusüss (Hg.), »Photogrammes, Collection Photo poche«, Das Fotogramm in der Kunst des 20. Jahrhunderts (franz.), Nathan, Paris, 1998.
Floris Neusüss und Peter Cardorff, »ULOs wunderbar«, Parerga, Düsseldorf, 2000.
T. O. Immisch (Hg.), Ausst.-Kat. »Floris Neusüss. Körperbilder: Fotogramme der sechziger Jahre«, Staatliche Galerie Moritzburg, Halle, 2001.
Renate Heyne (Hg.), »Kunst und Fotografie: Floris Neusüss und die Kasseler Schule für Experimentelle Fotografie 1972–2002«, Jonas Verlag, Marburg, 2003.
Raimund Wünsche (Hg.), Ausst.-Kat. »Anteidola: Fotogramme von Floris Neusüss in der Glyptothek«, Glyptothek, München, 2003.
Floris M. Neusüss und Margit Zuckriegl (Hg.), Ausst.-Kat. »Kamera los: das Fotogramm. Ene künstlerische Position von der Klassik bis zur Gegenwart«, Museum der Moderne Salzburg, Pustet, Salzburg und München, 2006.
T. O. Immisch und Floris M. Neusüss (Hg.), Ausst.-Kat. »Die zweite Avantgarde: das Fotoforum Kassel 1972–1982«, Stiftung Moritzburg, Halle, Kunstmuseum des Landes Sachsen-Anhalt, Mitteldeutscher Verlag, Halle, 2007.
Renate Heyne und Floris M. Neusüss, mit Hattula Moholy-Nagy (Hg.), »Moholy-Nagy. The Photograms: Catalogue Raisonné«, Hatje Cantz, Ostfildern, 2009.
Fabian Knierim und Ulrich Pohlmann (Hg.), Ausst.-Kat. »Floris Neusüss. Traumbilder: Fotografien 1958 bis 1983«, Münchner Stadtmuseum, Sammlung Fotografie, Hatje Cantz, Ostfildern, 2012.

 

Logo ZKM | Kosmos schließen