Ağaç yaş iken eğilir. Der Baum biegt sich in jungen Jahren

Deutsch-türkische Kurzfilme zum Thema berufliche Bildung

Der Baum biegt sich in jungen Jahren – screenshot

Ein Projekt des ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, gefördert vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg

Die Integration von Migranten ist in hohem Maße von ihrer beruflichen Ausbildung abhängig. Zugleich ist seit Jahren bekannt, dass sich in Deutschland ein Fachkräftemangel abzeichnet, der zumindest in Teilen bereits spürbar ist und insgesamt wieder zu einem ernsthaften Problem wird, sobald die Wirtschaftskrise überwunden ist. Insbesondere Baden-Württemberg ist von diesem Fachkräftemangel betroffen.

Daher wurde am ZKM ein vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg gefördertes Projekt gestartet, das gezielt die türkischsprachigen Familien ansprechen soll, damit Kinder und Jugendliche einen Schulabschluss erreichen und eine Berufsausbildung bzw. ein Hochschulstudium absolvieren.
In Zusammenarbeit mit dem türkischen TV-Sender ATV Avrupa wird daher ab dem Juli 2010 eine Reihe von Interviews in türkischer Sprache mit deutschen Untertiteln ausgestrahlt.

In den Kurzfilmen stellen türkischstämmige Protagonisten zukunftsweisende Berufe sowie ihre Ausbildungswege vor. Die Dreharbeiten erfolgten vornehmlich in baden-württembergischen Betrieben. Die Erfahrungen der jeweiligen Gesprächspartner sollen hierbei Mut und Lust zu weiterführender Bildung machen. Sie erklären ihren beruflichen Entwicklungsweg, die Rolle der Eltern, Freunde und Geschwister, schließlich geben sie Rat und Empfehlung zur Unterstützung durch die Familie.

Diese begleitende Internetseite wird zusätzlich vertiefende Informationen zu den Ausbildungen und Berufen in türkischer sowie deutscher Sprache anbieten.

Das vom ZKM | Institut für Medien, Bildung und Wirtschaft entwickelte und umgesetzte Projekt wird vom Bundesinstitut für Berufsbildung unterstützt und steht unter der Schirmherrschaft der Deutschen UNESCO-Kommission e. V.
Das Projekt wurde in den Nationalen Integrationsplan der Bundesregierung aufgenommen.

Organization / Institution
ZKM
Credits
Contributing artists and scientists
Partners

Hochschule für Gestaltung | Karlsruhe, Deutsche UNESCO-Kommission e. V., Bundesinstitut für Berufsbildung, Ihlas Media & Tradecenter

Sponsors

Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg