Programm

intermedium 2

Cover of the publication »Intermedium 2. X oder 0 Identitäten im 21. Jahrhundert / X or 0 Identities in the 21st Century. Medienkunst-Festival. Intermedium-Preis / Media Art Festival. Intermedium Award«

Im ZKM

Freitag, 22. März 2002

20.00 Uhr
Eröffnung, Foyer

20.15 Uhr
Lippok/Avenstroup
»marbel & matrikel«, Foyer

21.00 Uhr
Kaegi
»Glühkäferkomplott«, Medientheater

21.45 Uhr
Diskussion: Strategien der Auflösung, Foyer

23.00 Uhr
Filz
»Bitte folgen!«, Medientheater

00.00 Uhr
Tanaka
»Frankensteins Netz«, Kubus

01.00 Uhr
91v.2.0
»Bar open: a sophisticated soirée«, HfG Medientheater

01.00 Uhr
Kalle Laar
»Me myself and I«, Foyer
 

Samstag, 23. März 2002

14.00 Uhr
Diskussion Pop – Leben ohne Identität, Medientheater

15.30 Uhr
Dath/Werner
»Das An-/Aus-Versprechen«, Medientheater

17.00 Uhr
Meinecke/Theweleit
»Tonkopf-Duett«, Medientheater

18.00Uhr
91v.2.0
»a sophisticated soirée«, HfG Medientheater

19.00 Uhr
Courtemanche et al.
»..devolve into II..«, Kubus

20.00 Uhr
Diskussion »mixed identities«, Foyer

21.30 Uhr
Hörl/Römer/Wiesner
»Staubmarsch«, Medientheater

22.30 Uhr
test bed
»Elektronisches Träumen«, Kubus

23.15 Uhr
Peters/Villovitch
»A terrible journey«, Foyer

00.00 Uhr
Meinecke/Moufang/Melián
»Konvent«, Medientheater

00.30 Uhr
DJ/VJ-ing
»beat frames«, Foyer

Bar open: »a sophisticated soirée«, HfG Medientheater

Sonntag, 24. März 2002

14.00 Uhr
Obermaier/Haring
»D.A.V.E.«, Medientheater

15.00 Uhr
Beusch/Cassani
»Instant Insider«, Kubus

16.00 Uhr
Moufang/Nieswandt
»Meine Maschine und ich«, Medientheater

17.00 Uhr
Krause
»Zwieback Gen®erationen«, Kubus

18.00 Uhr
91v.2.0
»a sophisticated soirée«, HfG Medientheater

19.00 Uhr
BAK-Truppen
»Warte nur!«, Medientheater

20.30 Uhr
Bebber/Jeck
»Viny'l'isten«, Foyer

21.30 Uhr
DJ-ing, Foyer

22.00 Uhr
Verleihung intermedium Preis, Medientheater

Installationen | ZKM

Foyer   

Palzer: »X v 0 Statements«
Shaw/Weibel: »Terminal Identities«

Foyer Kubus   

Schaerf: »Die Stimme des Hörers/Listener’s Voice«

Kleines Studio   

Augst/Korn: »Volksliedmaschine«

Medialounge   

Cooper: »Parasight«
Rohlf/Maverick: »Sweet Dreams Are Made Of This...«

Foyer Medienmuseum   

Lahr: »[DPsNTN]=DISPLACED PERSONS say NOTHING to NOBODY«

Medienmuseum   

Gleich/Shaw: »Web of Life«
Maat: »Paranoid Panopticum«

Projektraum Medienmuseum   

Barth/Schmidt: »LaraCroft:ism«
Huber: »Reality Check One«
Lucas: »Host«
Melhus: »Again & Again (The Borderer)«
Öztürk: »Superheroes«
Smith: »My Round«
Tomiç: »I am Milica Tomiç«

online lounge   

Kipcak: »AC Audiocompounder«

Vortragssaal   

Heisenberg: »Der Bombenkönig«

net.art

Online

Carlson Hatton
»Aaron Davenport (from boom-box to detox)«
Das kurze Leben eines jungen Mannes in einem kalifornischen Suburb – wiedergegeben durch eine verwickelte Collage aus Einzelberichten und alternativen Erzählungen.

Orhan Kipcak
»AC – Audiocompounder«
Ein Forum von Online-Hörspielen aus öffentlichem Klangmaterial: AC sammelt in Klängen verborgene Identitäts-Bruchstücke und bietet die Voraussetzungen, daraus neue Bedeutungsgebilde zu formen.

devolvers
»..devolve into II..«
Vernetzte Bild- und Soundstreams, deren Parameter bestimmt werden von über die Welt verstreuten KünstlerInnen. Assoziativer Ausgangspunkt ist ein Mann, der plant, den Yosemite Nationalpark bis in seine kleinsten Details fotografisch festzuhalten und dann das gesamte Areal zu überfluten.

Tanaka
»Frankensteins Netz / Prométhée Numérique / Wiretapping the Beast Atau«
Eine geheimnisvolle Kreatur lockt User auf ihre Webseite und verlangt Futter in Form von Text-, Klang- und Bilddateien: Input, den sie sich sichtbar und hörbar einverleibt.

Claudia Hardi
»"kill*=100" first?" @player«
Ein fragmentiertes Porträt eines Wahlwiederholungs-Programms. Eine Forschungsreise durch elektronische Archive, zwischen Popkultur und Computerwissenschaft.

Mirjam Kort
»Susi & Peter in Taka-Tuka-Land«
Ein Kampf der Kulturen. Durch eine Mischung von Identitäten entwickeln sich »Klanginseln«, die zum »Nachhausekommen« einladen: zu Heino oder Heidi in den Bergen.

Manuel Räder
»the visible and the invisible«
Ein experimenteller Soundtrack, Teil eines kurzen Films, zugleich öffentlich und privat. Entdeckt immer neue Orte, wo Menschen Kaugummis hinkleben.

»VOPOS 0100101110101101.ORG«
Telefon, Satellit und Internet: VOPOS nutzt und vereinigt drei Formen des Netzes. Eine Software markiert auf einer digitalen Landkarte die exakte Position der Zelle unter Kontrolle.

Klaus Buhlert
»... the whole thing's ...« (part 3)
Steine lutschen: Spielidee, Kompositionsansatz und Regelwerk für ein interaktives online-Spiel, nach Texten von Samuel Beckett.

project parts

online

Walter Filz
»Bitte folgen!«
Drei Menschen im Netz totaler Überwachung versuchen sich zu befreien. Ein interaktives Geschehen, das neue Technologien der Bespitzelung mit alten Techniken der Selbstfindung kurzschließt.

Obermaier/Haring
»D.A.V.E.«
Eine virtuelle Metamorphose: Ein Körperbild tanzt, lebt spielerisch Identitätsüberschreitungen vor. Körperteile, von denen man es nie vermutet hätte, beginnen zu sprechen.

Christin Lahr
»[DPsNtN] = DISPLACED_PERSONS say NOTHING to NOBODY«
Ein interaktives online-Environment, in dessen Mittelpunkt die Schnittstellen von physischen und virtuellen Räumen stehen. Entgegen der Gewohnheit wird die Interaktion durch Nichts-Tun hervorgerufen.

test bed
»Elektronisches Träumen«
Für ein Hörspiel werden mittels eines interaktiven Webforums elektronische Träume gesammelt und gesichtet. Das Internet als potenzieller Inhalt solcher Träume wird gleichzeitig zu deren Archiv.

Beusch/Cassani
»instant insider«
Drei Bubblemenschen aus Tokio, Helsinki und Berlin testen den Instant-Insider-Service, der drahtlos Antworten bietet auf alle Fragen des täglichen Lebens.

Avenstroup/Lippok
»marbel & matrikel«
Marbel und Matrikel entschließen sich, eine Operation durchzuführen, die ewige Jugend garantiert. Aus den Beweisstücken auf der Website entsteht ein Live-Hörspiel.

91v.2.0
»a sophisticated soirée«
Eine Lounge. Jeder Teilnehmer wird mit Einwegklebeelektroden ausgestattet, aus den Herzschlägen werden Steuersignale für Sound und Videoprojektionen erzeugt. Anmeldung über die Website.

Augst/Korn
»Volksliedmaschine«
Ein sich selbst generierendes Hörspiel. Als Ausgangspunkt und Material dient das deutschsprachige Volkslied. Eine Software bearbeitet den »Stimmapparat« klanglich und macht ihn hörbar.

BAK-TRUPPEN
»Warte nur! Bald kommt die ganze Geschichte«
Das Zeitalter der neuen Eiszeit wird ausgerufen. Digitale Karten und Kommunikationsverbindungen sollen für Orientierung sorgen in einem Spiel, das die Verwirrung der Eindeutigkeit vorzieht.

Gleich/Shaw
»Web of Life«
Handlinien verschmelzen mit Netzstrukturen, aktivieren eine algorithmisch erzeugte »Tapete« von Bildern und Tönen. Webcams dokumentieren das Geschehen in Karlsruhe, New York oder Tokio.

radioprogramm |  bayern2 / hr2

22. März 2002

20.05–23.00 Uhr
Festivaleröffnung
Avenstroup/Lippok: »marbel & matrikel«
Agathos: »identity stories (1)«
Kaegi: »Glühkäferkomplott«
Diskussion: Strategien der Auflösung
Agathos: »identity stories (2)«

23.00–24.00 Uhr
Filz: »Bitte folgen!«
Augst/Korn: »Volksliedmaschine«

23. März 2002

00.05–01.00 Uhr
Tanaka: »Frankensteins Netz / Prométhée Numérique / Wiretapping the Beast«
Augst/Korn: »Volksliedmaschine«
Platzgumer : »Identitäten 2002«

01.00–02.00 Uhr
»X v 0 Statements«
Augst/Korn: »Volksliedmaschine«
Laar: »Me myself and I«

22.05–23.00 Uhr
Heisenberg: »Der Bombenkönig«
Schaerf: »Die Stimme des Hörers / Listener’s Voice«

23.00–24.00 Uhr
Dath/Werner: »Das An-/Aus-Versprechen«
test bed: »Elektronisches Träumen«

24. März 2002

22.05–23.00 Uhr
Obermaier/Haring: »D.A.V.E.«
Beusch/Cassani: »Instant Insider« (1)
»X v 0 Statements«

23.00–24.00 Uhr
91v.2.0: »a sophisticated soirée« (1)
Moufang/Nieswandt: »Meine Maschine und ich«
Courtemanche et al.: »..devolve into II..«

25. März 2002

22.05–23.00 Uhr
»X v 0 Statements«
Diskussion: »mixed «identities«
Beusch/Cassani: »Instant Insider« (2)

23.00–24.00 Uhr
BAK-Truppen: »Warte nur! Bald kommt die ganze Geschichte«
91v.2.0: »a sophisticated soirée« (2)

26. März 2002

22.05–23.00 Uhr
Beusch/Cassani: »Instant Insider« (3)
»X v 0 Statements«
Augst/Korn: »Volksliedmaschine«
Krause Zwieback: »Gen®erationen«

23.00–24.00 Uhr
Meinecke/Theweleit: »Tonkopf-Duett«
Peters/Villovitch: »A terrible journey«

27. März 2002

22.05–23.00 Uhr
Hörl/Römer/Wiesner: »Staubmarsch«
»X v 0 Statements«

23.00–24.00 Uhr
Enzensberger/Schrott: »Vom Originalgenie zum Medienarbeiter«
Augst/Korn: »Volksliedmaschine«
Bebber/Jeck: »Viny'l'isten«

28. März 2002

22.05–23.00 Uhr
Buhlert: »... the whole thing’s coming out of the dark...« (part 3)
Diskussion: Pop – Leben ohne Identität

23.00–24.00 Uhr
Meinecke/Melian/Moufang: »Konvent«
Preisverleihung