Pierre Cutellic

Portrait von Pierre Cutellic
Rolle am ZKM
Gastkünstler/in
Institut / Abteilung
Hertz-Labor
Am ZKM
  • 2021
Gruppe
Biografie

Pierre Cutellic alias Compmonks

Compmonks ist die Abkürzung für  »The Computational Monkeys «, ein Pseudonym, das Pierre Cutellic 2012 kreierte, um sowohl individuelle als auch kollaborative Kunstwerke zu vermitteln. Pierre Cutellic, der sich der Kunst aus einer nicht-disziplinären Perspektive nähert, ist Architekt und Forscher in Zürich. Er widmet sich sowohl der Wissenschaft als auch der Kunst und versucht, Werke zu schaffen, die das Auge fesseln und den Geist ansprechen. Während er neuronale Prozesse im Zusammenhang mit visueller Wahrnehmung, Kognition und künstlicher Intelligenz untersucht, blickt Pierre unter die Oberfläche von Modellierung und Design, um visuelles Denken zu erforschen.
Seit 2016 ist er Doktorand am Lehrstuhl für Digitale Architektonik der ETH Zürich. Während seiner Ausbildung erhielt Pierre eine umfassende interdisziplinäre Ausbildung in Natur- und Geisteswissenschaften. Er schloss sein Studium an der ENSAPM Paris 2007 mit summa cum laude ab. Zwischen 2010 und 2015 war er außerordentlicher Professor am Lehrstuhl für Digital Knowledge der ENSA Paris-Malaquais und Dozent am Laboratory of Numeric Cultures der EPFL Lausanne.