Roboter im öffentlichen Raum
Industriemaschinen als Interface
So, 02.04.2000, 18:00 Uhr CEST

Seit Mitte Februar ist im ZKM-Foyer der sechsachsige Knickarmroboter installiert. Im robotlab von Matthias Gommel und Martina Haitz steht die Maschine im Zentrum einer sechswöchigen experimentellen Auseinandersetzung. Mit der Entwicklung von Bewegungschoreografien und Interaktionsmöglichkeiten, in Klangprojekten und durch Kopplung mit virtuellen Räumen werden Fragen zur Mensch-Maschine Interaktion aufgeworfen und bearbeitet.

Die Offenheit zum Publikum ist fester Bestandteil des Konzeptes. Durch den Kontakt mit verschiedenen Disziplinen wie Tanz, Akustik, Gehirnforschung, Malerei und Film werden immer neue Perspektiven gewonnen und fließen in die aktuellen Arbeiten ein.

Organisation / Institution
ZKM