Open Calls & laufende Programme

Logo des Projekts Beyond Matter

Das Hertz-Labor setzt insbesondere für die Förderung und Präsentation elektronischer Musik sowie digitaler Kunst durch GastkünstlerInnenprogramme ein.

Im Rahmen von Produktionsstipendien und in Zusammenarbeit mit internationalen Partnerinstitutionen können so jährlich mehrere Residenzen zu unterschiedlichen Themen ausgeschrieben werden, vorrangig im Bereich der Akustik, der Bildmedien oder der Softwareentwicklung. Das Hertz-Labor verfügt dafür über mehrere Ateliers und eine erweiterte Infrastruktur, die für die künstlerische Produktion zur Verfügung steht. Einige Ausschreibungen sind wiederkehrend, wie die Ausschreibung für Produktionsstipendien im Rahmen des Giga-Hertz-Preises oder die Joint ZKM | IRCAM Residency, andere Residenzen werden projektbezogen entwickelt und variieren so in Bezug auf Dauer, Rahmenkonzept und Thematik.

Ausschreibungen

Zur Zeit liegen uns keine aktuellen Ausschreibungen vor. Informationen über aktuelle Ausschreibungen werden an dieser Stelle bekannt gegeben.