ECHT!ZEIT
ZKM | Institut für Musik und Akustik bei den Tagen für live-elektronische Musik
Fr, 16.11.2001, 19:00 Uhr

Im November wird Basel für einen Monat zum Brennpunkt der zeitgenössischen Musik: Die Region Basel mit den Kantonen Basel-Stadt und Basel Landschaft ist von der EU ausgezeichnet worden, einen »Europäischen Kulturmonat« auszurichten. Vier Ensembles in residence und andere auf zeitgenössische Musik spezialisierte Ensembles und Orchester mit renommierten Solisten und Dirigenten erarbeiten neueste Werke von über achtzig Komponisten der Gegenwart, darunter vierzig Uraufführungen. Im Rahmen des Europäischen Musikmonats Basel sind die »Tage für Live-elektronische Musik« eine besondere Veranstaltungsreihe, in der führende Zentren für elektronische und Computermusik ihre Arbeit in Workshops und Konzerten vorstellen.

Das ZKM | Institut für Musik und Akustik wird mit seinem Gastkünstler Erik Oña vertreten sein; dessen »Euler Sonaten« für Cellotrio  (Cellotrio blue: Ulrike Zavelberg, Johann Caspar Walter, Francesco Dillon; Klangregie: Christian Venghaus; Live-Elektronik: Cornelius Pöpel) demonstrieren den Echtzeit-Aspekt anhand spektraler Manipulationen des Klangkörpers bei komplexer Anordnung der Lautsprecher.

 

Gemeinsamer Konzertabend mit vier Auftragswerken/Uraufführungen

Organisation / Institution
ZKM
Kooperationspartner
Experimentalstudio der Heinrich-Strobel-Stiftung des SWR ; IRCAM Institute de recherche et coordination acoustique/musique Paris ; SZCM Schweizerisches Zentrum für Computermusik