Feridun Zaimoglu: 12 Gramm Glück
Fr, 02.07.2004, 20:00 Uhr CEST

Für das literarische und musikalische Begleitprogramm der Ausstellung »Call me ISTANBUL ist mein Name« hat das ZKM den Çay Salonu eingerichtet. In diesem durchgehend geöffneten literarisch-musikalischen Teesalon mit Lese- und Märchendiwan finden Kinder, Jugendliche und Erwachsene reichhaltige Literatur von türkischen und deutschen Autor/innen: Märchenbücher, Jugendliteratur, Sach- und Reisebücher, Poesie und Prosa. Der mit türkischen Teppichen, antiken Kelims und Kupferwaren gestaltete Çay Salonu ist ein Ort der Entspannung, des Austauschs und der Begegnung der Kulturen.

Literarisch-musikalischer Teesalon für Erwachsene

Wenn seit Jahren eine neue Generation von Autoren/innen türkischer Abstammung für ihre frei von Selbstmitleid, ohne jede politische Korrektheit und mit Verve geschriebenen Essays, Dichtungen und Romane und ihre Drehbücher und Filme mit höchsten deutschen Literatur- und Filmpreisen ausgezeichnet werden, so sind dies keine »Vorzeige-Türken«, denen wir damit schulterklopfend die erfolgreiche Integration in die deutsche Leitkultur bestätigen können. Unsere Gäste, die im Rahmen des literarischen Teesalons zu Wort kommen, gehören einer neuen, selbstbewußten literarischen Szene an, die genau deshalb so produktiv und fruchtbar ist, weil sie sich einer postulierten deutschen Leitkultur nicht untergeordnet hat.

Lesung Feridun Zaimoglu: »12 Gramm Glück«

Der »Kanaken-Houellebecq« Feridun Zaimoglu liest aus seinem brillant geschriebenen neuesten Buch von rachelüsternen Ehemännern, bigotten Ex-Freundinnen, romantischen Schurken, Lustagenten und unkäuflichen Verkäuferinnen.

Organisation / Institution
ZKM

Begleitprogramm