Gerwin Eipper: The Darkest Star, 2007
Mi, 10.12.2008 - So, 08.02.2009
Der Titel der Videoarbeit bezieht sich auf einen Song der Band Depeche Mode aus dem Jahr 2005. Vor einem bühnenartigen Raum werden 31 Schwarz-Weiss-Porträts ein- und ausgeblendet. Zentrales Motiv ist die Einsamkeit, das »In-sich-gekehrt-Sein« und Träumerische, intime Momente und Augenblicke, in denen sich die Zeit zu verlangsamen scheint. Dies zeichnet sich in den Augen und Gesichtern der Porträtierten ab und ist Ausdruck eines Gefühls von Melancholie und Sehnsucht, Vergänglichkeit, Zerbrechlichkeit, aber auch Unnahbarkeit.
Impressum
Organisation / Institution
ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie ; Kulturreferat der Landeshauptstadt München
Kooperationspartner

Kulturreferat der LH München im Maximiliansforum München

Mitwirkende