Beat and Beyond: Amiri Baraka
Di, 11.06.2013, 20:00 Uhr CEST

[Veranstaltung musste leider entfallen]

Der Autor Amiri Baraka (*1934 als LeRoi Jones in Newark) gilt als einer der herausragenden Talente des literarischen African America. Neben rebellischer Lyrik verfasste Barak in den 1960er-Jahren Theaterstücke, die auch mit Preisen ausgezeichnet wurden. Daneben verfasste er zahlreiche Essays und Abhandlungen zu den sozialen und politischen Fragen sowie zur Geschichte der afro-amerikanischen Musik.
Seit mehr als 60 Jahren ist Amiri Baraka literarischer Aktivist und Beobachter der zeitgenössischen amerikanischen Kultur. Er ist ein Künstler, dem der Text und dessen Performance im gleichen Maße wichtig sind – die Ursprünge des modernen Rap sind bei Baraka unübersehbar.

Im Rahmen der Ausstellung »Beat Generation / Allen Ginsberg« stellt das ZKM einen der letzten noch lebenden Weggefährten von Allen Ginsberg vor, einen afro-amerikanischen Beat-Poeten und Künstler, der Poesie und Politik stets zusammendachte.
Manfred Heinfeldner (SWR) wird den Abend moderieren.

Impressum
Organisation / Institution
ZKM