Ulrike Rosenbach. Heute ist morgen
Auf dem Foto zu erkennen ist ein großer Screen, der sich aus vielen kleineren Screens zusammensetzt und dadurch ein großes Bild zeigt. Das einer jungen Frau, die in die Kamera schaut
Sa, 03.06.2023 – So, 07.01.2024

Kosten: Museumseintritt

Als eine der ersten Künstlerinnen in Deutschland hat sich Ulrike Rosenbach bereits in den frühen 1970er-Jahren dem damals neuen Medium Video zugewandt und dessen Ausdrucksmöglichkeiten in Live-Aktionen eingesetzt. In ihren Werken befasst sich die Künstlerin mit Fragen der weiblichen Identität, geschlechtsspezifischen Rollenzuschreibungen sowie der ganzheitlichen Beziehung von Mensch und Natur. Anlässlich ihres 80. Geburtstags präsentiert die Ausstellung umfassend das Werk der Medienkünstlerin, die auch für ihre performativen und medienübergreifenden Arbeiten renommiert ist. 

Die Ausstellung wird gefördert von