Urheberrecht und digitale Medien
Di, 02.05.2000, 20:00 Uhr CEST

Im Rahmen der »15. Europäischen Kulturtage Karlsruhe« präsentiert das Museum für Literatur am Oberrhein das Projekt »Liter@tur«. Mit einer Ausstellung (man nehme zur Kenntnis: nicht Lesungen) und einer Reihe von Vorträgen, werden innovative Formen der Autorenschaft im Internet vorgestellt. Auch wer nicht vor Ort sein kann, findet Material zu Theorie und Praxis der Netz-Literatur: So stellen die Stadtbibliothek Stuttgart und die Humboldt-Universität, Berlin fundierte Informationen zu Praxis und Theorie der Netzliteratur bereit.

Vortrag zum Thema »Urheberrecht und digitale Medien« (Dr. Rupert Vogel in Zusammenarbeit mit Rebecca Picht, ZKM) am Dienstag, 2. Mai 2000, 20.00 Uhr
Prinz Max Palais, Karlsstr. 10, Karlsruhe, 1. Stock

In Fortsetzung des Vortrags von Florian Cramer (27.4.2000), entspinnt sich inzwischen auf der Mailing-Liste Rohrpost ein engagierter Disput über die Unterscheidung von Text und Code.

Wie die Frage nach dem Urheber einer solchen, oft mit kollektiver Autorenschaft, oft als Hyperfiction angelegten und vielfach als geschlossenes Werk kaum mehr fassbaren Literatur rechtlich zu klären ist, gehört zu den spannenden Fragen, mit denen sich das Internetrecht beschäftigt.

Veranstaltung in Zusammenhang mit: »15. Europäischen Kulturtage Karlsruhe«

Organisation / Institution
Museum für Literatur am Oberrhein
Kooperationspartner

Stadtbibliothek Stuttgart ; Humboldt-Universität Berlin