CTRL [Space] (Finissage)
Cover der Publikation »Ctrl [Space]«
Rhetorik der Überwachung Von Bentham bis Big Brother
Sa, 23.02.2002, 16:00 Uhr CET – So, 24.02.2002, 12:00 Uhr CET
Zum Abschluss der in der internationalen und nationalen Presse hochgelobte Ausstellung »CTRL [Space] Rhetorik der Überwachung von Bentham bis Big Brother« finden am 23. und 24. Februar 2002 folgende Veranstaltungen statt:

Am Samstag, den 23.02.2002, können die Besucher bei freiem Eintritt in der Ausstellung einer Lesung George Orwells Roman »1984« durch Harald Schwiers lauschen. Dieser Roman aus dem Jahre 1948 prägte die Vorstellung des »Big Brother« als Synonym totaler Überwachung. Sinnvollerweise - aber auch aus praktischen Gründen - findet die Lesung in der Reality TV Lounge in der Ausstellung statt, wo die in ihrer Bedeutung verkehrten, lustvollen zeitgenössischen Varianten der Überwachung, »Big Brother« als TV-Serie, gezeigt werden. Kostenlose Führungen am Abend runden den »Tag der offen Tür« ab.

Am Sonntag, dem letzten Ausstellungstag, kostet der Besuch zwar Eintritt, doch werden außer der Dauerlesung von Harald Schwiers noch weitere Extras geboten: Um 15 Uhr ist im Medientheater der Film »1984« [GB, 1956/57] von M. Anderson zu sehen und um 17 Uhr präsentiert der auch in der Ausstellung vertretene Autorenfilmer Michael Klier (»Der Riese«) seinen Film »Castings«. Er zeigt die allerersten Probeaufnahmen von Juliette Binoche, Beatrice Dallé und Christopher Lambert u.a., zusammenmontiert mit glamourösen Auftritten bei den Filmfestspielen in Cannes sowie Ausschnitten aus den ersten Filmen der Stars.

Programm:


Samstag, 23.02.2002

Harald Schwiers liest in zwei Tagen den Roman »1984« von George Orwell , 16 Uhr bis 22 Uhr: Reality TV Lounge

kostenlose Führungen durch die Sonderausstellung CTRL [Space]: 18 Uhr, 19 Uhr, 20 Uhr und 21 Uhr, Treffpunkt: Infotheke, ZKM_Foyer

Spezielle Öffnungszeiten der Ausstellung: 11-22 Uhr | Eintritt frei

Sonntag, 24.02.2002

Harald Schwiers: George Orwell »1984« [Lesung],12 Uhr bis 15 Uhr: Reality TV Lounge der Ausstellung

Der Eintritt berechtigt außerdem zum Besuch des Films »1984« [GB, 1956/57, deutsch synchronisiert] von M. Anderson um 15 Uhr im Medientheater.
Um 17 Uhr zeigt und kommentiert Michael Klier seinen Film »Casting« im Vortragssaal.