Z_KinoMittwoch. Martin Arnold, Virgil Widrich, Les LeVeque
Video- und Filmarbeiten von Martin Arnold, Virgil Widrich, Les LeVeque u.a.
Mi, 12.02.2003 20:30

Martin Arnold [A]: »Pièce touchée«, 1989; »Passage à l'acte«, 1993; »Alone. Life Wastes Andy Hardy«, 1998
Virgil Widrich [A]: »Copy Shop«, 2001
Les LeVeque [USA]: »2 Spellbound«, 1999; »4 Vertigo«, 2000

Die Video- und Filmarbeiten benutzen Szenen aus alten schwarz-weiß Filmen, manipulieren mit gekonnter Montage ihre Bild- und Tonspuren und schaffen damit Kurzfilme mit einer vollkommen neuen Bedeutung und bizarrschöner Ästhetik. Martin Arnold, Künstler und Filmemacher aus Wien, zeigt zwei seiner besten und vielmals ausgezeichneten Werke. »Pièce touchée« [1989, 16 min.] entwickelt aus einer banalen häuslichen Szene einen Horrorfilm. »Passage à l'acte« [1993, 12 min.] lässt eine Frühstücksszene aus dem Film »To Kill a Mockingbird« aussehen wie einen surrealistischen Albtraum. Als Special wird der ausgezeichnete Kurzfilm »Copy Shop« von Virgil Widrich [2001, 12 min.] gezeigt. Es ist die Geschichte eines Mannes, der in einem Copy-Shop arbeitet und sich so lange vervielfältigt, bis die ganze Welt nur noch aus ihm selbst besteht.

Tags