Deutscher Kinderhörspielpreis
Der gemeinsame Jury-Preis von ARD und Filmstiftung Nordrhein Westfalen
So, 11.11.2007, 17:00 Uhr CET

Der Deutsche Kinderhörspielpreis wird in diesem Jahr zum zweiten Mal im Rahmen der ARD Hörspieltage vergeben. Ausgezeichnet wird »die beste Autoren-/ Adaptionsleistung auf dem Felde des Kinderhörspiels«. Stifter des mit 5.000 Euro dotierten Preises sind zu gleichen Teilen die Filmstiftung Nordrhein-Westfalen und die ARD. Einreichen durften sowohl die Landesrundfunkanstalten der ARD und DLR, Autoren als auch andere Hörspiel-Produzenten. Das Preiswerk wird zum Abschluss des ARD Kinderhörspieltages am Sonntag, 11. November um 17.00 Uhr im Vortragssaal des ZKM vorgeführt.

Jury: Frank Olbert, Dr. Eva-Maria Lenz, Karin Lorenz, Hermann Schulz, Jochen Meissner



Kinderhörspielpreis der Stadt Karlsruhe
Der Preis der Karlsruher Kinder-Jury

Die Stadt Karlsruhe stiftet zum zweiten Mal den mit 1.000 Euro dotierten Kinderhörspielpreis der Stadt Karlsruhe. Die Auszeichnung geht an die beste Autoren- bzw. Adaptionsleistung von einem der acht ARD-/DLR-Kinderhörspiele, die während des Festivals öffentlich vorgeführt werden. Über die Vergabe entscheidet eine eigens einberufene Kinderjury, die mit Hilfe des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg und der Stadt Karlsruhe ausgewählt wurde.

 

Begleitprogramm