Space Invaders
Installationsansicht "Space Invaders"
Lichtinstallation von Kehres/Hungerer
26.12.2007 – 24.02.2008

Erneut präsentiert das ZKM im Foyer erneut die Lichtinstallation »Space Invaders« von Rainer Kehres und Sebastian Hungerer. Im Kontext der aktuellen »YOU_ser«-Ausstellung haben die Künstler ihre Arbeit interaktiv erweitert. Bis zum 13. Februar 2008 wird die Installation dem Besucher wechselnde Optionen bieten und unter anderem erlauben, sich auf der Übergrossen »Matrix« zu bewegen.
 
Der Erfolg der vorangegangenen Installation während der ZKM-Sonderausstellung »Lichtkunst aus Kunstlicht« im Jahre 2005/06 reichte bis ins Ausland: Der Besucherrekord und vor allem der zur Lichtkunst-Ausstellung international publizierte Katalog bewirkten für die Karlsruher Künstler eine Einladung der »Pulitzer Foundation for The Arts« nach St. Louis (USA) zu einer Lichtkunstausstellung im September 2008, zusammen mit Künstlern wie Dan Flavin, Spencer Finch und Kim Sooja.
 
Für die aktuelle Version von »Space Invaders« haben Kehres und Hungerer unter anderem fünf Kilometer Kabel verbaut, um jede der Leuchten einzeln steuern zu können. Die Lichtinstallation selbst ist in ihren Ausmaßen dynamisch konstruiert und auf jede Raumgröße anpassbar. Derzeit misst sie vierzehn mal elf Meter und besteht aus 176 Leuchten verschiedener Dekaden und Länder, die an sechzehn Leitern aus Drahtseil und Alu-Stegen mit je elf Leuchten hängen. Die Auswahl der Leuchten bezieht sich im Wesentlichen auf futuristische, gestirnhafte, ufoeske, organische und sonstige geometrische Grundformen, wie sie für den Zeitgeist der 1960er und 1970er Jahre typisch und wegweisend waren, bis hin zu alltäglichen Formen, die heute grotesk erscheinen mögen, in Gesellschaft der »Space Invaders« aber ein vielfältiges Abbild privater Lebenssphären zeigen und reichlich Stoff für Geschichten liefern.

Website
http://hosting.zkm.de/lichtkunst/stories/storyReader$161
Organisation / Institution
ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie