Compagnie Adrien M: Cinématique
Tempel Tanzfestival 2011
Mi, 16.11.2011, 20:30 Uhr CET

Zirkus, Theater, Tanz und Videokunst verbindet der aus Grenoble stammende, mehrfach preisgekrönte Medienkünstler Adrien Mondot. Sein neuestes Stück, dessen Titel sich auf die »Kinematik als die Lehre von Bewegung und Körpern im Raum« bezieht, nimmt den Zuschauer mit auf eine fantastische Reise durch virtuelle Welten. Mal tun sich scheinbar tiefe Abgründe in der atemberaubenden Matrix-Landschaft auf, dann wiederum entstehen Schwärme aus fliegenden Buchstaben. Die Szenerie erscheint zunächst wie ein weißes Blatt in einem aufgeschlagenen, unbeschriebenen Buch. Dann wachsen die Videoprojektionen zu einer beeindruckenden 3D-Landschaft heran. Die Tänzerin Satchie Noro, die u. a. schon mit der katalanischen Tänzerin und Choreografin Blanca Li zusammenarbeitete, durchstreift gemeinsam mit Adrien Mondot die Welt der Bilder.

Konzeption, Programmierung: Adrien Mondot
Darsteller: Satchie Noro, Adrien Mondot
Komposition: Christophe Sartori, Laurent Buisson
Lichtdesign: Elsa Revol
Dramaturgie: Charlotte Farcet
Assistenz, Technik und Programmierung: Alexis Lecharpentier
Management, Distribution: ay-r Oop (Géraldine Werner, Olivier Daco)
Technik: Jérémy Chartier, Hervé Lonchamp (alternierend)
Soundtechnik: Laurent Lechenault

Veranstaltung in Zusammenhang mit: TEMPEL Tanzfestival 2011

Organisation / Institution
Kulturverein Tempel e.V.
Kooperationspartner

ZKM