Medialounge um sechs
Titelbild der Ausstellung zu »Aby Warburg. Mnemosyne Bilderatlas«
Aby Warburgs Schlangenritual – seine Stärken und seine Grenzen
Do, 29.09.2016 18:00, Dauer: 1h

Aby Warburg reist 1895 zu den Hopi-Indianern in Arizona. 27 Jahre später hält Warburg den Vortrag Schlangenritual, in dem er ebendieses beschreibt. Im Vortrag von Johanna Ziebritzki wird deutlich, wie ein Kunsthistoriker arbeitet, der einen »Ekel vor der ästhetisierenden Kunstgeschichte« verspürt und daher ethnologische, soziologische und religionspsychologische Beobachtungen vorzieht.

Wie beschreibt und interpretiert Warburg die Hopi, ihre Rituale und die Schlangen? Wofür und wogegen spricht sich Warburg in seinem Vortrag aus?

Konzeption »Medialounge um sechs«

Banu Beyer, Regine Frisch (ZKM | Museumskommunikation)
Claudia Gehrig, Hartmut Jörg (ZKM | Mediathek)