Wirtschaft und Gemeinnützige als Partner. Marktplatz für Gute Geschäfte Karlsruhe 2017
Eine Menschenmenge steht versammelt in einem größeren Raum
Di, 16.05.2017, 17:00 Uhr CEST, Dauer: 2h

Soziale Verantwortung und wirtschaftlicher Erfolg gehören zusammen. Immer mehr Unternehmen möchten Verantwortung übernehmen und sich in und um Karlsruhe engagieren. Um ein passendes Projekt zu finden, veranstaltet der Paritätische Wohlfahrtsverband Karlsruhe in Kooperation mit KPMG und CONTRACT bereits zum vierten Mal einen Marktplatz unter dem Motto »Wirtschaft und Gemeinnützige als Partner – Marktplatz für Gute Geschäfte«.

In Form eines »Speed Datings« treffen Unternehmen auf gemeinnützige Organisationen aus den Bereichen Soziales, Kultur und Sport. Im persönlichen Austausch miteinander werden sinnvolle Engagementbeziehungen geknüpft. Innerhalb von 90 Minuten wird gehandelt: es werden Vereinbarungen getroffen oder Visitenkarten ausgetauscht. Bei dem »Marktplatz für Gute Geschäfte« geht es nicht um Geldspenden – das Handeln um Geld ist nicht gestattet. Es geht um Sachspenden, Fachwissen oder Teameinsätze von Mitarbeitern.

Es soll eine »win-win-Situation« für beide Seiten geschaffen werden, bei der das Unternehmen sein gesellschaftliches Engagement unter Beweis stellt und der Verein dank neuer Ressourcen gute Projekte umsetzen kann, die anders nicht zustande kommen könnten. Am Ende der Veranstaltung stehen neue Partnerschaften, gute Taten und viel bürgerschaftliches Engagement.

 

Wichtiger Hinweis:

Damit gemeinnützige Organisationen verhandlungssicher in den Karlsruher Marktplatz für Gute Geschäfte starten können, ist die Teilnahme am Vorbereitungsworkshop am 21. März 2017 von 17 bis 19:30 Uhr verbindlich. Für interessierte Unternehmen findet am 27. April 2017 von 8:30 bis 10 Uhr ein Info-Frühstück statt.

Anmeldungen für alle Veranstaltungen sind bis Ende Februar möglich und werden erbeten unter kontakt@paritaet-ka.de, weitere Informationen unter 0721 9123021 oder www.paritaet-bw.de/kvka.