Erwin Koch-Raphael

Erwin Koch-Raphael
Geburtsjahr, Ort
1949, Kempen-Niederrhein, Deutschland
lebt und arbeitet in
Bremen, Deutschland
Rolle am ZKM
Gastkünstler/in
Institut / Abteilung
Institut für Musik und Akustik
Am ZKM
  • erster SIEMENS-Stipendiat des ZKM/Musik

    August 1991, April 1992

Biografie

Erwin Koch-Raphael studierte Tonmeister an der Technischen Universität Berlin sowie an der Hochschule der Künste Berlin. Absolvierte gleichzeitig ein Kompositionsstudium bei Isang Yun. Weitere Kompositionsstudien bei Iannis Xenakis (Université I Paris) und Franco Donatoni (IRCAM). Lehrt seit 1982 Komposition, Musiktheorie und experimentelles Musiktheater/Performance an der Universität Bremen. Mitglied und Mitbegründer der 1984 ins Leben gerufenen Bremer Performance-Gruppe ganZeit. 1990 Gründung des Zentrums für elektroakustische Musik (ZeM Bremen). 1991/92 Projekt-Stipendium am ZKM Karlsruhe.

Werke im Zusammenhang mit dem ZKM:
»to open ears«

[1992]