Max Moswitzer

Geburtsjahr, Ort
1968, Graz, Österreich
Rolle am ZKM
Künstler/in der Sammlung
Gruppe
Biografie

Multimediakünstler, spezialisiert auf interaktive Anwendungen, Videos, 3D Simulationen, Interfacedesign, Internetprojekte und Websites sowie künstlerische Serverkonfigurationen, seit 1997 Setup für telematische Performances.

1985Hochschule für Angewandte Kunst Wien
1987Ars Electronica Stipendium
1990Gründung der Künstlergruppe YOU NEVER KNOW für Installationen und Medienevents
1993Gründung des Multimedialabels MAMAX zur Erstellung künstlerischer CD-ROMs
1996Einrichtung des Internet Kunst-Servers Konsum
  
Ausstellungen und Medienkunst-Festivals (Auswahl)
1990»Transformator«, St. Herbst
1991»Junge Szene Wien«, Sezession
1992»Elektronische Architektur«, Palais Thurn und Thaxis
1993Galerie Steinek, Wien
1994Museum Moderner Kunst, Wien
1995Österreichische Galerie- Atelier im Augarten
 »DIAGONALE«, Salzburg [A] 
1996MAK, Museum für Angewandte Kunst, Wien
 European Media Art Festival, Osnabrück
 Dutch Electronic Arts Festival, Rotterdam [NL]
 Arco Electronico Madrid
1997Media Research Foundation Budapest
 Steirischer Herbst
1998Bitstream Enschede, Installation t0 Wien, 3D Game level für Synreal World
1999»net_condition« ZKM⎥Karlsruhe
2000Worldinformation org Bruxelles 2000, Low_Tech, Shedhalle Zuerich
2003DEAF 03 Dutch Electronic Art Festival, Rotterdam [NL]
  
[2003]