eSCAPE

Electronic Landscape

Dauer
1997–2000

Im Zentrum des Projektes stand die Konzeption und Entwicklung von heterogenen elektronischen Landschaften als virtuelle Umgebungen, in die unterschiedlichste bereits existierende 2-D- und 3-D-Informationsräume integriert und miteinander verbunden werden können.

Das Projekt war in fünf Forschungsthemen gegliedert, die sich mit folgenden Bereichen auseinandersetzten:
1] der Entwicklung öffentlicher Räume, um die unterschiedlichsten Formen des Austausch zu unterstützen und zu fördern
2] der Erforschung der Nutzung öffentlicher Räume
3] der Erforschung des Nutzen des öffentlichen Raumes zur Präsentation von Information
4] der Entwicklung von erweiternden Mechanismen und Techniken, welche die elektronischen Landschaften unterstützen
5] der Entwicklung theoretischer Richtlinien und Techniken für zukünftige Entwickler elektronischer Landschaften.

Im Rahmen von »eSCAPE« wurden am ZKM | Institut für Bildmedien u.a. folgende Projekte realisiert:

· Jeffrey Shaw: »The Distributed Legible City« [1998]
· Knowbotic Research: »IO_dencies Sao Paulo« [1997-99]
· Masaki Fujihata: »Nuzzle Afar« [1998]
· The Swedish Institute for Computer Science [SICS] : »The Web Planetarium« [1998]

 

Projektleitung und Konzeption ZKM: Jeffrey Shaw, ZKM | Institut für Bildmedien

Organisation / Institution
ZKM
Impressum
Mitwirkende KünstlerInnen und WissenschaftlerInnen
Kooperationspartner

Partner-Organisationen:
· ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie (DE)
· University of Lancaster (UK)
· Swedish Institute of Computer Science (S)
· The University of Manchester (UK)

Sponsoren

EU-Förderprogramm: ESPRIT-Förderprogramm für Informationstechnologie