Sensor. Zeitraum für junge Positionen_03
Michael Beutler
14.03.2012 – 13.05.2012
Die Ausstellungsreihe »Sensor. Zeitraum für junge Positionen« zeigt in kurzen Zeitabständen Werke junger Künstlerinnen und Künstler aus den mit dem ZKM | Museum für Neue Kunst kooperierenden Sammlungen. Im dritten Teil der Ausstellungsreihe wird die Rauminstallation »A-frame« von Michael Beutler aus der Sammlung Grässlin, St. Georgen, präsentiert.
 
In seinen prozessorientierten Arbeiten lotet Michael Beutler die Beziehung von Innen und Außen sowie die Raumtransformation durch architektonische Eingriffe aus. Er arbeitet ortspezifisch und geht von der jeweils vorhandenen Ausstellungssituation aus. Mit »A-frame« verwandelt er den Ausstellungsraum im ZKM | Museum für Neue Kunst in ein leuchtendes farbiges Zelt mit Wänden aus Papierwaben. Bei der Konzipierung seiner Arbeiten lässt er sich oft von den Situationen und der Architektur inspirieren, die ihn bei seinen Reisen beeindruckten. So ist »A-frame« in der Tat eine einfache, dreieckige tragende Konstruktion, die im Hausbau Anwendung findet. Wie ihr Prototyp entfaltet die Raumskulptur eine soziale Wirkung. Einerseits dient das Zelt als Ort der zufälligen Begegnung der AusstellungsbesucherInnen, andererseits erinnern die für die Produktion der Papierwände entwickelten Tische an den Entstehungsprozess, an dem HelferInnen und MitarbeiterInnen der Berliner Galerie von Michael Beutler mitgearbeitet haben.
Website
http://www03.zkm.de/sensor
Impressum
Organisation / Institution
ZKM | Museum für neue Kunst

Mitwirkende