Sound Art (Eröffnung)
Klang als Medium in der Kunst
Fr, 16.03.2012, 19:00 Uhr CET
Die Ausstellung »Sound Art. Klang als Medium der Kunst« (17.03.2012–06.01.2013) wird erstmals einen Überblick über den aktuellen Stand der Klangkunst im 21. Jahrhundert präsentieren.
Die perzeptive Vernetzung von Sehen und Hören macht die aktuelle Klangkunst zu einer eigenständigen Kunstform, deren Vielfalt sich in Klangskulpturen, Klanginstallationen und Musikperformances widerspiegelt. Im ZKM | Medienmuseum sowie im öffentlichen Raum wird anhand besonderer Beispiele die Geschichte der Klangkunst im 20. Jahrhundert nachgezeichnet. Der Fokus liegt dabei auf zeitgenössischen Praktiken: Mit Werken von neunzig KlangkünstlerInnen, von denen rund dreißig Neuproduktionen der letzten Jahre vorstellen werden, gewinnen die BesucherInnen einen Einblick und werden durch die eigene Ausstellungsarchitektur selbst zu KlangerzeugerInnen.
 

Eröffnungsprogramm

Die lange Nacht der Klangkunst ist ein Fest des Hörsinns. Die Ausstellungsräume des ZKM | Medienmuseums sind bis Mitternacht geöffnet und bilden ein Labyrinth aus klingenden Installationen und Objekten, Dokumenten und bildnerischen Arbeiten, in das zur Eröffnung punktuell Performances der KünstlerInnen eingestreut werden. Das Museum wird zum performativen klingenden Ort. Klangkunstdisko lässt die Nacht ausklingen.

ab 20 Uhr »Lange Nacht der Sound Art« mit Performances im ZKM | Medienmuseum:
20.15 Kalle Laar (Klangkünstler, DJ) − Klangpost 5 − live
20.45 Hanna Hartman (Komponistin, Klangkünstlerin) Performance »spiel mit stärke« (2011)
21.15 Max Eastley (Musiker, Klangkünstler) Performance mit elektroakustischem Monochord »The Arc«
21.45 David Moss − Vokalperformance
ab 22 Uhr Klangkunstdisko mit djkl im ZKM_Foyer
Impressum
Projektteam
Julia Gerlach (Projektleitung)
Organisation / Institution
ZKM