GLOBALE: Finale

Das ZKM beschloss die GLOBALE mit einem fulminanten Abschlusswochenende

Das ZKM beschloss die GLOBALE mit einem fulminanten Abschlusswochenende
Dauer
5:02
Kategorie
Andere
Datum
14.04.2016 bis 17.04.2016
Beschreibung

Das Finale zeigte die GLOBALE noch einmal als ein Ideen- und Kreativlabor, das in vielen Veranstaltungen und »Gedankenausstellungen« (Bruno Latour) den Möglichkeitsraum Zukunft kartografiert und uns eine Vorstellung davon gab, wo die Moderne landen könnte, wenn sie den Horizont des Globalen verlässt.

Die Klammer aus dem Auftakt der GLOBALE, dem Tribunal zu den Verbrechen des 20. Jahrhunderts gegen Mensch, Tier und Natur, sowie dem Epilog der GLOBALE, dem experimentellen Symposium »Next Society – Facing Gaia«, verweist auf das Programm des ZKM nach der GLOBALE. Das zweitägige Symposium (15.–16.04.2016) setzte sich kritisch mit dem Zustand der Erde auseinander und warf die Frage auf, wie die Weltbevölkerung zukünftig leben wird und will.

Das ZKM beschloss die GLOBALE mit einem fulminanten Abschlusswochenende: Neben Bruno Latours Ausstellungsseröffnung »Reset Modernity!« fanden zahlreiche KuratorInnen-Gespräche, Führungen sowie die Welturaufführung des neuen Stückes von Adriana Hölszky für zwölf SchlagzeugerInnen statt.

Videodokumentation:

ZKM | Institut für Bildmedien

Kamera: Sarah Binder, Moritz Büchner, Jonas Denzel, Johannes Maag, Rabea Rahmig, Martina Rotzal, Christina Zartmann
Schnitt: Christina Zartmann
Musik: Apple Loops, Institut for the Merely Decorative