Andreas Gursky

Geburtsjahr, Ort
1955, Leipzig, Deutschland
Rolle am ZKM
Künstler/in der Sammlung
Biografie
Andreas Gursky wurde 1955 in Leipzig geboren. 1981-87 studierte er bei Bernd und Hilla Becher an der Kunstakademie Düsseldorf. Er lebt in Düsseldorf.
 
Gurskys meist großformatige Farbfotografien sind von einer systematischen, konzeptuell geprägten Herangehensweise an die Motive geprägt, die auf Inszenierungen
verzichtet. Seine thematische Bandbreite erstreckt sich von Landschaften über Plätze bis hin zu Innenansichten von riesigen Fabrikhallen. Gursky bevorzugt
eine verhaltene Farbigkeit, die eine fast surreal anmutende Raumwirkung erzeugt und den Abstraktionsgrad der Bilder steigert.
 
Einzelausstellungen (Auswahl)
 
1987 Flughafen Düsseldorf
1988 Galerie Johnen & Schöttle, Köln
1989 Museum Haus Lange, Krefeld; PSI (Project Studio One), New York
1992 Kunsthalle Zürich
1993 Monika Sprüth Galerie, Köln
1994 Deichtorhallen, Hamburg, anschließend Stichting De Appel, Amsterdam
1995 Portikus, Frankfurt/M; Tate Gallery Liverpool
1996 Victoria Miro Gallery, London; Galerie Ghislaine Hussenot, Paris; Galerie Jean Bernier, Athen
1997 Galerie Mai 36, Zürich
 
Gruppenausstellungen (Auswahl)
 
1985 Künstlerwerkstatt Lothringer Straße, München
1989 »1. Deutscher Photopreis«, Stuttgart
1990 »Aperto«, Biennale di Venezia, Venedig; »Da Afstand«, Witte de With, Rotterdam
1991 »Bremer Kunstpreis«, Bremer Kunsthalle, Bremen
1992 »Qui, quoi, oû? Un regard sur l'art en Allemagne en 1992«, Musée d'Art Moderne de la Ville de Paris; »Doubletake«, Hayward Gallery, London, anschließend Kunsthalle Wien
1993 »Die Fotografie in der deutschen Gegenwartskunst«, Museum Ludwig, Köln
1994 »Junge deutsche Kunst der 90er Jahre aus NRW«, Sonje Museum of Contemporary Art, Kyongju, Südkorea, anschließend Pao Galleries, Hong Kong Arts Centre, Hong Kong, Taipei Fine Arts Museum Centre, Taipei, Peking, Osaka
1995 »Dicht am Leben«, 3. Internationale Foto-Triennale Esslingen
1996 »Prospect '96«, Schirn Kunsthalle, Frankfurt/M; The Biennale of Sydney, The Art Gallery of New South Wales, Sydney; »Fotografia Nell'Arte Tedesca Contemporanea«, Claudia Gian Ferrari Arte Contemporanea, Mailand
1997 »Belladonna«, Institute of Contemporary Arts, London; Yokohama Museum of Art, Yokohama

[David Richardt, 1997]