Armin Medosch

Geburtsjahr, Ort
1962, Graz, Österreich
Todesjahr, Ort
2017, Wien, Österreich
Rolle am ZKM
Künstler/in des Archivs
Biografie

Armin Medosch – geboren am 16. September 1962 in Graz und verstorben am 23. Februar 2017 in Wien – war Künstler, Medientheoretiker, Kurator und Journalist. Sein Einfluss und Wirken auf die Entwicklung der Medienkunst und der Netzkultur (u.a. mit dem »Radio-Subcom« und »Kunst-Raum-Schiff Stubnitz«), seine wissenschaftliche Arbeit in Hinblick auf die frühe Computerkunst und die Kunst der Neuen Tendenzen, die Gründung der Netzzeitschrift »TELEPOLIS« und seine Schriften zur Netzpolitik zeigen die Breite und Tiefe seiner Forschungs- und Tätigkeitsbereiche.

Seit 2018 befindet sich der persönliche Nachlass Armin Medsochs im ZKM | Karslruhe.

Schwerpunkte