Georg Seibert

Geburtsjahr, Ort
1939, Kleinwiesen, Deutschland
Todesjahr, Ort
2017, Berlin, Deutschland
Rolle am ZKM
Künstler/in der Sammlung
Biografie

Biographie Georg Seibert

1954-1957 

Goldschmiedelehre in Pforzheim

1960-1962

Studium an der Kunst- und Werkschule in Pforzheim, Meisterprüfung als Gold- und Silberschmied

1962-1968     

Bildhauer-Studium an der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste Berlin bei Professor Hans Uhlmann

1967

Meisterschüler der HFBK-Berlin

Seit 1968

Freischaffender Bildhauer in Berlin

1998-2011

Landatelier mit = Skulpturenhain vor Marleben = Wendland/Niedersachsen Mitglied im Deutschen Künstlerbund

 

Auszeichnungen:

1957

Staatspreis von Baden-Württemberg

1966+1971         

Preis des Landes Berlin für das gestaltende Handwerk

1968

Reisestipendium der Französischen Regierung

1969

Europapreis der Stadt Ostende/Belgien, Bronzemedaille

1976

1.Preis beim Wettbewerb „Künstlerische Ausgestaltung der Kreissparkasse Peine“

1987

1. Preis beim Wettbewerb und Ausführung der Skulptur „Bahn-Damm“, Berlin

1995

Preisträger beim Wettbewerb „Denkmal für die ermordeten Juden Europas“, Berlin