Martino Sarolli

Portrait von Martino Sarolli
lebt und arbeitet in
Genua, Italien
Rolle am ZKM
Gastkünstler/in
Institut / Abteilung
Hertz-Labor
Am ZKM
  • 2022
Biografie

Martino Sarolli ist ein Klang- und Bildkünstler, Programmierer sowie Hardware-Hacker, der seit 2014 mit neuronalen Netzen arbeitet. Derzeit lehrt er als Professor für Multimedia am Konservatorium Nicolò Paganini in Genua. 2018 wurde er vom ZKM | Karlsruhe und dem SWR Experimentalstudio mit dem Giga-Hertz Sonderpreis für Künstliche Intelligenz ausgezeichnet. Sarollis Arbeiten wurden unter anderem auf der Biennale di Venezia, der SMC Sound and Music Computing Conference, NIME New Interfaces for Musical Expression, dem Pixxelpoint Festival und dem To Listen To Festival gezeigt. Seine kollaborativen Projekte mit dem Künstlerkollektiv Crosslucid und der KI-Künstlerin Emanuela Quaranta wurden bei South by Southwest, der KI Biennale und dem Hotel Blue Vellum LA uraufgeführt sowie im Slanted Magazine, dem British Journal of Photography und dem Kunstforum International veröffentlicht.