Olga Kisseleva

Auf dem Bild zu sehen ist ein Poträt der Künstlerin Olga Kisseleva
Biografie

Olga Kisseleva ist eine der Schlüsselfiguren im internationalen Kunst- und Wissenschaftsbereich. Sie hatte bedeutende Ausstellungen im Museum für moderne Kunst (Paris), im Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofia (Madrid), in der Fondation Cartier für zeitgenössische Kunst (Paris), im Centre Georges Pompidou (Paris) und im Stedelijk Van Abbemuseum (Eindhoven). Ihre Werke befinden sich in den wichtigsten Sammlungen der Welt, darunter Centre Pompidou, Louis Vuitton Foundation, ZKM, NY MoMA... Olga Kisseleva lehrt zeitgenössische Kunst an der Universität Sorbonne, sie ist Leiterin des Programms »Kunst&Neue Medien« und Gründungsdirektorin des Art&Science International Institute. Für ihr EDEN-Projekt, das sich mit der Kommunikation von Bäumen befasst, wurde Olga Kisseleva 2020 mit dem S+T+ARTS Grand Prize für innovative Zusammenarbeit zwischen Technologie und Kunst ausgezeichnet, die neue Wege für Innovationen eröffnet.

»Chronography«, 2019, ausgestellt in »Seasons of Media Art« (2019)